Werbung

Honor Magic Watch im Test – unfassbar gute Watch

Smartwatches sind heute nicht mehr wegzudenken. Egal ob Samsung, Lg, Apple, Xiaomi,Huawei und natürlich auch Honor. Jeder hat mindestens ein Smartwatch Modell auf dem Markt.

Die Honor Magic Watch wird als günstige Variante der Huawei GT gehandelt. Wir wollen mal schauen ob das stimmt, und was die Uhr so auf dem Kasten hat. Die Smartwatch wurde uns freundlicherweise von Gearbest zur Verfügung gestellt.

Honor Magic Watch  – Technische Daten

Modell Honor Magic Watch
Display 1,2 Zoll AMOLED Touchscreen (390×390, 326 ppi)
Prozessor MT2601 ARM M4
Armband 22mm wechselbar
OS Proprietäres OS
Speicher 128 MB ROM + 16 MB RAM
Konnektivität Bluetooth®4.2
Sensoren
GPS, Beschleunigungsmesser, Gyro, Barometer, HRM, Umgebungslicht
Akku 178 mAh
Zertifizierung 5 ATM + IP68
Zubehör Dockingstation, Netzteil microUSB, Anleitung, Armband
Abmessung 42.8×42.8×9.8mm
Gewicht 38g
Farben schwarz-rot
Preis 135 €

Lieferumfang

Die Honor Magic Watch kommt in einem Honor-typischem Karton in blau, vorne ein Umriss der Uhr, auf der Rückseite befinden sich die Specs. Im Lieferumfang befinden sich noch eine Dockingstation, ein USB Typ-C Kabel sowie Garantiekarte und Anleitung.

Dockingstation

Die Ladestation der Honor Magic Watch ist aus Kunststoff gefertigt und hat einen guten Stand. Durch die integrierten Magnete hält es die Uhr perfekt in seiner Position. Das Aufladen an sich erfolgt kabellos, also via Wireless Charging. Die Station selbst wird über USB Typ-C mit Strom gefüttert.

Design & Verarbeitung

Auf der ersten Blick kommt die Honor Magic Watch daher wie eine echte Sportuhr. Schwarzes Metallgehäuse, Tiefenmeter Angaben auf dem Rand, sowie lediglich 2 Buttons auf der rechten Seite, die optisch wie 2 klassische  Uhrenräder aussehen.Drehen kann man diese natürlich nicht, man kann sich damit aber durch die vielfältigen Menüs klicken.

Die Unterseite besteht aus Kunststoff und in der Mitte sitzt der Pulsmesser. Dann haben wir da noch das schwarz-rote Silikon-Armband, welches auch einen Schnellwechselverschluss besitzt. Somit könnt ihr das Armband auch schnell selbst wechseln. Die Uhr wiegt 32,5 Gramm und sitzt bequem und fest am Handgelenk. Selbst bei starken Bewegungen oder Sport sitzt sie sicher am Arm. Ansonsten ist die Honor Magic Watch bis 5m wasserdicht. Im Test waren Duschen oder Schwimmen überhaupt kein Problem.

Display

Das Display ist 1,2 Zoll großes Multitouch Display. Als Displaytechnologie nutzt Honor AMOLED mit einer Auflösung von 390 × 390 Pixel (326 ppi) zum Einsatz. Die Darstellung ist scharf und kontrastreich, so dass es auch bei direkter Sonneneinstrahlung ohne Probleme ablesbar ist. Die Smartwatch bietet zudem auch eine automatische Helligkeitsregelung.

Software

Da die Honor Magic Watch nicht über ein eigenes Betriebssystem verfügt, sondern lediglich ein proprietäres OS nutzt, ist die Einrichtung der Software auf dem Smartphone deutlich einfacher, als es z.B. bei den Smasung Watches ist. Ihr müsst lediglich Huawei Health installieren.

Huawei Health
Huawei Health
Preis: Kostenlos

Die Einrichtung ist simpel. Da ich die Watch von Gearbest bekommen habe, war sie standardmäßig auf Chinesisch, nach der Kopplung per App aber wurde direkt ein Firmware Update mit deutscher Sprache aufgespielt. Die Menüs und Funktionen von Huawei Health sind unglaublich umfangreich und ihr könnt wirklich fast alles damit anstellen. Schlaf – und Laufaufzeichnung, Wecker, Nachrichten, einfach so ziemlich alles was man benötigt kann die Uhr in Kombination mit der App.

Auf der Honor Magic Watch sind diverse Watchfaces vorinstalliert, allerdings könnt ihr keine weiteren Watchfaces herunterladen, entgegen dem was ich vorher in Erfahrung gebracht hatte. Die Standard Ziffernblätter sind aber schon echt schick. Durch das AMOLED Display wirken sie allesamt sehr realistisch. Ansonsten besitzt die Uhr natürlich die üblichen Funktionen, wie Messenger- und SMS Nachrichten, App-Benachrichtigungen oder E-Mails direkt auf dem Display. Diese können für jede App auf eurem Smartphone separat eingestellt werden. Ansonsten aber natürlich auch Wetter, Pulsmesser, Schlafanalyse, Höhenmeter, diverse Sporteinstellungen-Messungen, Stoppuhr, Alarmfunktion und vieles mehr.

Leistung & Speicher

Die Größe des internen Speichers beträgt 128 MB und der Arbeitsspeicher 16MB RAM.  Sie ist also eigentlich immer in Kombination mit der App gedacht. Leider gibt es keine Drittanbieteranwendungen die man installieren könnte.

Konnektivität

Die Honor Magic Watch hat standardmäßig Bluetooth 4.2 und GPS + Glonass, sogar ein NFC-Chip verbaut, mit  dem man in China sogar seine Bus und Zugtickets zahlen kann, das ist hierzulande leider noch nicht möglich. Dazu kommt dann auch noch Alipay, was hierzulande allerdings auch noch nicht funktioniert. Ob das irgendwann kommt, wir warten mal ab.

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit der Honor MagicWatch ist mein persönliches Schmankerl. Mit nur 178 mAh und konstanter Pulsmessung, und ich meine wirklich konstant, war die Uhr nach 5 Tagen auf 10 % gesunken. Ohne Pulsmessung musste ich sie nach sage und schreibe 12 Tagen laden. Das ist meiner Meinung nach sehr gut. Das habe ich selbst mit der Amazfit BIP mit aktivierter Pulsmessung nicht geschafft.

Fazit

Eins mal vorweg, die Honor Magic Watch ist von den Funktionen eher mit einer Amazfit Pace oder einer Amazfit BIP zu vergleichen, mal ausgenommen vom Display. Nur proprietäres OS, kein eigenes Betriebssystem, keine Speichermöglichkeit für Musik, keine Installation anderer Apps. Dazu sind dann ein paar Funktionen, wie z.B. Alipay oder der Stresstest hierzulande nicht funktionsfähig. Aber meiner Meinung braucht man das nicht, das sind lediglich Spielereien.Einen Irrtum meinerseits gab es auch, das muss ich dann noch einräumen, aufgrund einiger Beiträge in Foren und Watchfaces die ich gesehen habe, war ich im Glauben das man diese auch auf der Honor installieren kann, dem ist leider nicht so. Dennoch bin ich im Endergebnis sehr zufrieden. Sowohl von den Funktionen, als auch vom Display und ebenfalls von der Akkulaufzeit hat sie mich überzeugt. Sie kommt zwar nicht an Akkulaufzeiten einer BIp oder eines Mibands, aber dennoch ist das, wenn man sie mit anderen Smartwatches vergleicht eine sehr gute Leistung. Mit knapp 135 Euro ist sie zwar kein günstiger Spass, aber dennoch , wer eine optische schöne Alternative zum Miband oder zur BIP möchte, und auch kein Geld für ne Fitbit hinelgen möchte ist mit der Honor MAgic Watch bestens bedient.

 

* Dieser Beitrag erhält Partnerlinks. Wenn du darüber einen Artikel kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis ändert sich dadurch für dich nicht, du unterstützt uns aber dabei, die Arbeit an dieser Seite fortzusetzen.
Honor Magic Watch im Test – unfassbar gute Watch
Display10
Performance9.4
Akkulaufzeit9
Software9
Verarbeitung9.8
Preis-Leistung9.4
Positiv
Einfache Installation
6 Tage Akkulaufzeit trotz konstanter Pulsmessung
Tolles Design
Viele Funktionen
Amoled Display
Negativ
mit 130 Euro recht teuer
fehlende Einbindung von Drittanbieter Apps
kein eigener Speicher
keine zusätzlichen Watchfaces
manche Funktionen nur in China nutzbar
9.4
Score

Werbung

Kommentare
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.