Horror-Crash in Uffing – 46-Jährige Frau stirbt bei schwerem Verkehrsunfall

Wieder einmal hat ein schweren Verkehrsunfall in Uffing (Landkreis Garmisch-Partenkirchen) ein Todesopfer gefordert. Bei einer frontalen Kollision wurde eine 46 Jahre alte Frau getötet. Ihr als Fahrer im Unfallwagen sitzender Lebensgefährte wurde schwer verletzt. Die Fahrerin des anderen am Unfall beteiligten Wagens kam mit leichten Verletzungen davon.

Schwerer Unfall fordert Todesopfer

Der schwere Unfall hatte sich am Samstagmorgen an der Ortsausfahrt von Uffing ereignet. Dort hat der 51 Jahre alte Fahrer eines Sportwagens gegen etwa 9:50 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Daraufhin geriet der Wagen ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem anderen Wagen. Zeugen des Unfalls hatten sofort die Rettungskräfte alarmiert. Diese begannen sofort nach dem Eintreffen am Unfallort die 46-jährige Beifahrerin des Sportwagens zu reanimieren. Dies war den Rettungskräften zwar zunächst gelungen, doch gegen 11:20 verstarb die Frau an ihren schweren Verletzungen in einem Krankenhaus. Ihr Lebensgefährte, der der Unfall verursacht hatte, liegt im Augenblick auf der Intensivstation und wurde von den Ärzten in ein künstliches Koma versetzt. Die Fahrerin des anderen Wagens wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Im Anschluss an den Unfall musste die Straße bis gegen 13:00 Uhr für die Aufräumarbeiten gesperrt werden. Die Staatsanwaltschaft München wurde eingeschaltet, um die genauen Hintergründe des Unfallhergangs zu ermitteln.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.