Impfstoff schon in 3-4 Wochen? Hoffnungsvolle Nachrichten aus Amerika – US-Präsident Trump rechnet bald mit Corona-Impfstoff

Überraschende Ankündigung von US-Präsident Donald Trump. Dieser hat die Zulassung eines Impfstoffes gegen das potenziell tödliche Coronavirus innerhalb der nächsten Wochen angekündigt. Für Trump, der wegen dem Management der Corona-Krise in den USA in der Kritik steht, wäre die Zulassung eines Impfstoffes vor den US-Wahlen am 3. November ein Erfolg, der ihm im Hinblick auf die Wahlen noch einmal Rückenwind geben könnte.

Trump kündigt Zulassung eines Impfstoffes gegen Corona an

Bei einem Interview mit einem Fernsehsender im hat US-Präsident Trump am Montag bestätigt, dass die Zulassung eines wirksamen Impfschutzes gegen das gefährliche Coronavirus wohl schon innerhalb der nächsten Wochen erfolgen wird. Bereits seit mehreren Monaten hatte Trump seine Meinung kundgetan, dass ein Impfstoff gegen das Virus bereits vor Ende des Jahres zur Verfügung stünde. „Wir stehen kurz vor einem Impfstoff“, erklärte der US-Präsident gegenüber dem Fernsehsender ABC News. „Wenn Sie die Wahrheit wissen wollen, hätte die vorherige Regierung aufgrund der FDA und aller Zulassungen vielleicht Jahre gebraucht, um einen Impfstoff in den Händen zu halten. Und wir könnten ihn innerhalb von Wochen, drei Wochen, vier Wochen, nun haben“, glaubt Trump.

Mehrere potenzielle Impfstoffe in letzter Phase der klinischen Studien

Zuletzt hatten der amerikanische Pharmakonzern Pfizer und das deutsche Unternehmen Biontech angekündigt, vermutlich im Oktober die Zulassung für ihren Impfstoffkandidaten zu beantragen, falls die Ergebnisse der 3. Phase der klinischen Studien die Ergebnisse der vorherigen Studien bestätigen sollten. Auch der von AstraZeneca und der Universität Oxford entwickelte Impfstoff steht offenbar kurz vor einem Erfolg, um ebenfalls die Zulassung zu beantragen. Allerdings dürfte es noch einige Zeit dauern, bis alle Menschen auf dem Planeten in den Genuß eines Impstoffs kommen. Denn die Herstellung der dazu notwendigen Impfdosen dürfte einen enormen Zeitaufwand benötigen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.