„Kaiser“ Franz Beckenbauer in tiefer Trauer – Seine erste Frau Brigitte ist gestorben

Schon wieder muss der Ex-Fußballprofi und ehemalige Teamchef der Deutschen Nationalmannschaft Franz Beckenbauer einen schweren Schicksalsschlag verkraften. Denn wie jetzt bekannt wurde, ist seine 1. Ehefrau Brigitte bereits vor einigen Tagen gestorben. Vor wenigen Jahren war bereits sein aus der Ehe mit Brigitte Beckenbauer stammender Sohn Stephan gestorben.

Franz Beckenbauer trauert um Ex-Frau Brigitte (†75)

In seiner Karriere hat Franz Beckenbauer alles erreicht! Es gibt kaum einen Titel den Beckenbauer als Fußballprofi oder auch als Trainer nicht erreicht hat. Doch in seinem Privatleben hat der „Kaiser“ bereits einige Schicksalsschläge wegstecken müssen. Und nun muss der weltbekannte Beckenbauer wieder einmal trauern. Denn jetzt wurde bekannt, dass seine 1. Ehefrau Brigitte Beckenbauer verstorben ist. Brigitte Beckenbauer war von 1966 bis 1990 mit Franz Beckenbauer verheiratet. Aus dieser Ehe gingen die beiden Söhne Michael und Stephan Beckenbauer hervor. Stephan Beckenbauer war allerdings bereits 2015 im Alter von nur 46 Jahren an einem Hirntumor gestorben. Brigitte Beckenbauer hingegen soll bereits am 16. April verstorben sein. Offenbar waren die Folgen eines Oberschenkelhalsbruches für ihren Tod verantwortlich. Mittlerweile hat bereits die Beisetzung der ersten Ehefrau des Kaisers stattgefunden. Diese fand privat und im engsten Kreis der Familie auf dem Friedhof Perlacher Forst in München statt. Franz Beckenbauer befand sich gemeinsam mit seiner 3. Ehefrau Heidi unter den Trauergästen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.