Karlsruhe – Autofahrer rast in 2 Fußgänger! Schweres Unglück

Am Samstagabend ist es in der Karlsruher Innenstadt zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Aus noch ungeklärter Ursache hatte ein Autofahrer zwei Fußgänger erfasst. Beide mussten nach dem Unfall schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Polizei vermutet, dass der Fahrer des Unfallwagens am Steuer eingeschlafen sein könnte.

Schwerer Unfall in Karlsruher Innenstadt – 2 Menschen schwer verletzt

Dramatisches Unglück in Karlsruhe! Dort war es am Samstagabend zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 26-jähriger Fahrer eines VW Golfs hatte an der Straßenbahnhaltestelle „Mühlburger Tor“ eine 60-jährige Frau und einen 56-jährigen Mann erfasst, als die beiden Fußgänger die Gleise der Straßenbahn überquert hatten. Im Anschluss an die Kollision mit den beiden Fußgängern stieß der Wagen des Unfallverursachers auch noch frontal mit einer Straßenbahn der Linie S2 zusammen. Wieso der Mann im Golf von der Straße abgekommen war und auf die Schienen der Straßenbahn geraten war, soll nun von der Polizei ermittelt werden. Dort vermutet man, dass der junge Mann am Steuer des Golfs eingeschlafen sein könnte.

Rettungskräfte bringen schwer verletzte Fußgänger ins Krankenhaus

Kurz nach dem Unfall kamen die Rettungskräfte am Unfallort an. Die beiden angefahrenen Fußgänger wurden mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher war leicht verletzt verletzt worden und musste ambulant an der Unfallstelle versorgt werden. In der Straßenbahn hatte zum Glück keiner der Passagiere Verletzungen davongetragen. Nach dem Unfall musst die Unfallstelle wegen der Bergungsarbeiten des Fahrzeugs kurzzeitig abgesperrt werden. Der Führerschein des Unfallverursachers wurde von den Beamten einbehalten.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.