Kelly Sheridan vermögen – das hat Kelly Sheridan bisher verdient

Kelly Sheridans Reinvermögen: Kelly Sheridan ist eine kanadische Synchronsprecherin mit einem Nettovermögen von 2 Millionen Dollar. Kelly Sheridan wurde im Mai 1977 in Ottawa, Ontario, Kanada, geboren. Sie ist vor allem dafür bekannt, dass sie von 2001 bis 2005 die Stimme der Barbie in ihrer Filmreihe spielte. Sheridan hat auch für viele Zeichentrickfilme und englische Synchronaufnahmen japanischer Animes gesprochen. Sie sang die Rolle des Ukyo Kuonji in der Fernsehserie Ranma ½: Netto-hen von 1990 bis 1991. Sheridan sang 1992 die Rolle der Melody in der Serie My Little Pony Tales. Im Jahr 1994 stellte sie die Stimme von Brynne in der Fernsehserie Conan and the Young Warriors zur Verfügung. Sheridan sang 1996 die Rolle des Tsukushi Makino in der Fernsehserie Boys Over Flowers. Im selben Jahr sang sie die Rolle der Hitomi Kanzaki in der Serie Escaflowne. Yuki Saiko sang sie 1998 in der Fernsehserie Silent Mobius. Sheridan war auch in vielen anderen Fernsehserien zu sehen, darunter Dragon Ball Z, X-Men: Evolution, Inuyasha, Martin Mystery, Nana, Class of the Titans, Care Bears: Abenteuer in Care-A-Lot, Mobiler Anzug Gundam 00, InuYasha: Die Schlussakte, Hero: 108, Rekkit Rabbit, LoliRock, Mein kleines Pony: Freundschaft ist Magie und mehr. Sheridan gewann 2016 den Behind the Voice Actors Award für Barbie in Princess Power.

Vermögen: $2 Millionen
Geburtsdatum: Mai 19, 1977 (43 Jahre alt)
Geschlecht: Weiblich
Beruf: Stimmschauspieler
Nationalität: Kanada
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.