Keyshawn Johnson vermögen – das hat Keyshawn Johnson bisher verdient

Keyshawn Johnson Nettovermögen und Gehalt: Keyshawn Johnson ist ein ehemaliger amerikanischer NFL-Spieler und aktueller Sportmoderator, der ein Nettovermögen von 20 Millionen Dollar hat. Keyshawn Johnson spielte elf Saisons als Wide Receiver in der NFL und arbeitet derzeit als Broadcaster bei ESPN. Keyshawn Johnson wurde im Juli 1972 in Los Angeles, Kalifornien, geboren. Er begann erst in seinem letzten Schuljahr an der Miller Dorsey High School mit dem Footballspielen als Wide Receiver und spielte dann zwei Jahre lang am West Los Angeles College. Er wechselte an die University of Southern California, wo er 1994 und 1995 spielte. Er war ein Consensus All-American und gewann 1995 die Pop Warner Trophy. Im Jahr 2008 wurde Keyshawn in die Rose Bowl Hall of Fame aufgenommen. Während seiner Zeit am College trat er in der Show Coach auf. Johnson war die Nummer 1 der New York Jets im NFL Draft 1996. Er spielte von 1996 bis 1999 für die Jets und wurde dann zu den Tampa Bay Buccaneers gehandelt, wo er bis 2003 spielte. Danach wurde er zu den Dallas Cowboys gehandelt, wo er bis 2005 spielte, bevor er bei den Carolina Panthers unterschrieb und 2006 seine Karriere beendete. Johnson gewann 2003 mit den Tampa Bay Buccaneers eine Super Bowl-Meisterschaft. Er wurde dreimal in die Pro Bowl gewählt und war 1998 Co-MVP der Pro Bowl. Nach der Saison 2006 trat er zurück. Im Jahr 2009 begann Keyshawn für ESPN zu arbeiten. Er arbeitet bei Sunday NFL Countdown und Monday Night Countdown. Ihm wird auch die Erfindung des Segments „C’mon Man!“ zugeschrieben. Er war der 1. Kandidat, der in Staffel 17 von „Dancing with the Stars“ ausschied; er ist mit der professionellen Tänzerin Sharna Burgess gepaart.

>

Vermögen: $20 Millionen
Geburtsdatum: 22. Juli 1972 (48 Jahre alt)
Geschlecht: Männlich
Größe: 1,93 m (6 ft 3 in)
Beruf: Amerikanischer Footballspieler, Broadcaster
Nationalität: Vereinigte Staaten von Amerika
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.