Königin Letizia – Trennung in Spanien? Sie hat den Ehering schon abgelegt!

Offenbar gibt es Hinweise auf eine handfeste Ehekrise im spanischen Königshaus! Denn offenbar haben sich König Felipe und Königin Letizia in den letzten Jahren immer weiter voneinander distanziert. Während man die beiden früher stundenlang gemeinsam reden und miteinander lachen gesehen hatte, scheint diese Zeit nun vorbei zu sein. In den letzten Jahren sieht man die beiden nur noch dabei, wie sie sich anschweigen.

Prinzessin Leonor ist ausgezogen

Dieses Verhalten ist offenbar auch in der feinen Madrider Gesellschaft nicht unbemerkt geblieben. Nachdem die gemeinsame Tocher Leonor (15) aus dem königlichen Elternhaus ausgezogen ist, um das vornehme UWC Atlantic College in Wales zu besuchen, werden die Uneinigkeiten des Paares sogar noch deutlicher. Angeblich soll die Stimmung im Zarzuela-Palast immer eisiger werden. Offenbar hat sich das königliche Paar im Lauf der Jahre auseinandergelebt. Zeitweise kamen sogar Gerüchte auf, dass sich das Königspaar bereits getrennt habe. So gilt Letizia als perfektionsbesessen und eigensinnig. Ein Modellpüppchen an der Seite ihres Ehemann wollte die ehemalige TV-Journalistin nie sein. Aus Ermangelung an Aufgaben am Königshof hat Letizia sich nun selbst zum Projekt gemacht. Die Königin, die sich fast fanatisch gesund ernährt, treibt eine Menge Sport um ihren Körper fitzuhalten. Eine der wenigen Dinge bei denen ihr niemand am Königshof hineinredet. Offenbar ist ihr der Körperkult wichtiger als die Ehe mit ihrem Mann.

Hofft König Felipe noch auf eine Wende?

Da sich die Königin seit einiger Zeit selbst die Nächste ist, scheint es auch nicht verwunderlich zu sein, dass sie ihren Ehemann dabei vollkommen aus dem Blick verloren hat. Zuletzt soll es zwischen den beiden nicht einmal mehr längere Gespräche gegeben haben. Zudem ist Felipe in den letzten Monaten aber auch schwer damit beschäftigt gewesen, die spanische Monarchie durch die Krise zu führen, die weitgehend von seinem Vater, dem im Exil befindlichen Ex-König Juan Carlos, ausgelöst wurde. Offenbar hat Felipe dabei nicht einmal gemerkt, dass seine Ehe in Gefahr geraten ist. In den letzten Monaten spürt man bei den gemeinsame Terminen des Königspaares regelrecht die Distanz. Ihren Ehering hat Königin Letizia bereits seit längerer Zeit abgelegt. Angeblich hatte das edle Schmuckstück ihr Verletzungen an den Händen verursacht. Seinen eigenen Ehering trägt dagegen Felipe weiterhin an seinem Finger. Offenbar hat er die Hoffnung auf eine Versöhnung also noch nicht ganz aufgegeben.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.