Kommt jetzt einen Corona-Killer-Mutation? Zeitreisender kündigt auf TikTok tödliche Corona-Mutation an

Zur Zeit haben auf TikTok angeblich Zeitreisende Hochkonjunktur, die mit ihren Vorhersagen aus der Zukunft für Aufregung sorgen. Einer dieser vermeintlichen Zeitreisenden hat nun einen weitere hochgefährliche Corona-Mutation angekündigt. Außerdem hat er noch einige weitere überraschende Vorhersagen auf seinem Profil bei TikTok gemacht.

Zeitreisender kündigt neue gefährliche Corona-Mutation an

Im Augenblick wird die Plattform TikTok geradezu von angeblichen Zeitreisenden überflutet, die Vorhersagen für die Zukunft machen. Offenbar eine Branche, die in letzter Zeit vor allem auf TikTok um sich greift. Warum allerdings so viele der „Zeitreisende“ Vorhersagen für das Jahr 2022 machen wird wohl ein Zeitreise-Mythos bleiben. Von den zahlreichen Vorhersagen, die auf der Plattform mittlerweile umherschwirren, hat es mittlerweile noch keine Treffer gegeben. Nicht eingetroffen war zum Beispiel die Vorhersage des Users „Thatonetimetraveler“, der vorhergesagt hat, dass sich am 20. Dezember angeblich „acht Menschen durch die Energiewellen der Sonne zu Superhelden verwandeln“ werden. Oder ob die Auserwählten ihre neuen Superkräfte doch lieber geheimhalten? Auch am 25. Dezember 2021 sollte eigentlich „etwas Großes passieren, das die Welt schockiert und die Art, wie die Menschen leben, für immer verändern wird.“ Aber auch dieses Ereignis ist, wie nicht anders zu erwarten nicht eingetreten. Gibt es nun vielleicht tatsächlich noch einmal eine neue und gefährliche Corona-Mutation?

User warnt vor neuer Corona-Mutation und Schimpansen-Menschen-Baby

Unter den Zeitreisenden bei TikTok befindet sich auch ein Nutzer mit dem Namen „AestheticTimeWarper“. Dieser will nun angeblich den Beweis dafür antreten, dass er ein echter Zeitreisender ist. In seinem neusten Video nannte er nun drei Daten von Ereignissen, die sich im Laufe dieses Jahres ereignen sollen. So kündigt der User bereits für den 11. März 2022 an, dass an diesem Tag ein Baby auf die Welt kommt, dass ein Mischwesen aus Mensch und Schimpanse sei. Angeblich soll das baby sprechen können und gemischte Gesichtszüge von Mensch und Schimpanse aufweisen sollen. Ob der User seine Inspiration wohl aus dem Film „Planet der Affen“ bekommen haben könnte? Am 19. April soll eine neue Corona-Mutation („Omega“) entdeckt werden, die dann aber fünfmal schlimmer als sämtliche ihrer Vorgänger sein soll. Und am 17. September soll dann das größte Lebewesen überhaupt im Ozean entdeckt werden. Diese Lebewesen sei viermal größer als ein Blauwal. Wo es sich zur Zeit versteckt hat und um welche Lebensform es sich handelt, konnte der Zeitreisende nicht sagen. Mit weiteren Vorhersagen sei auf dem Profil des Users demnächst zu rechnen. Mal schauen, ob wenigstens eine seiner Vorhersagen eintritt.