Lockdown auch im Februar? Experten sagen weitere Verlängerung voraus!

Noch sind es rund 3 Wochen bis zum Ende des Monats. Bis zu diesem Zeitpunkt wurde der Lockdowns kürzlich erst verlängert. Nun melden sich viele Experten zu Wort, die eine erste Prognose für die Zeit nach dem Lockdown wagen. Wie es scheint glauben die meisten Experten nicht an ein schnelles Ende des Lockdowns. Stattdessen herrscht bei vielen Medizinern und Politikern offenbar Einigkeit, dass es auch am Monatsende noch keine Lockerungen geben wird. Doch wie soll es zukünftig weitergehen?

Warten auf die Wirkung des Lockdowns

Bis Ende Jjanuar wird Deutschland weiter im Lockdown bleiben. Außerdem wurden die Kontaktbeschränkungen noch einmal verschärft. Bislang jedoch könnte man den Eindruck bekommen, dass die Maßnahmen wenig bis gar keine Wirkung gezeigt haben. In der kommenden Woche sollen sich dann spätestens zeigen, wohin die Reise der Infektionszahlen gehen wird. Doch falls nicht noch ein Wunder geschehen sollte, dürften Lockerung der Maßnahmen auch im nächsten Monat eher unwahrscheinlich sein. Wie lange könnte der Lockdown noch andauern? Einige Experten glauben bereits, dass erst nach Ostern mit einer deutlichen Entspannung der Lage zu rechnen ist. Virologe Alexander Kekulé jedenfalls ist sehr pessimistisch.“Unser Umgang mit dem Virus im ersten Pandemie-Jahr hat meinen grundsätzlichen Optimismus getrübt. Die Politik und wir als Gesellschaft sind offenbar nicht in der Lage, das Virus anders als durch Impfungen und natürliche Immunität als Folge von durchgemachten Infektionen wirklich in den Griff zu bekommen“, erklärte der Virologe bei der „Bild“-Zeitung. Man könne bis April zwar die Sterblichkeit älteren Menschen senken, indem man diese bis dahin impft. Doch nur damit lasse sich die Pandemie sicher nicht stoppen. „Wenn wir und die Politik so weiter machen wie bisher, mit abwechselndem Bremsen und Beschleunigen, wird das so schnell nichts mit Lockerungen und Urlaubsreisen in den Osterferien. Denn das Virus steht immer auf dem Gaspedal“, ist der Mediziner sich sicher.

Wirken sich Covid-19-Impfungen positiv auf die Corona-Pandemie aus?

Ein wenig optimistischer ist Kekulés Kollege, der Infektiologe Peter Kremsner vom Uniklinikum Tübingen. Durch eine größere Menge Impfstoff wird sich die Lage seiner Ansicht nach bessern „Ich denke, dass wir in zwei, drei Monaten aus dem Gröbsten raus sind. Dann wird der größte Teil der Hochgefährdeten geimpft sein. Wenn die über 75-Jährigen Impfschutz haben, ist extrem viel gewonnen“, ist sich Kremsner sicher. SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach will zuerst sehen, wie erfolgreich der Lockdown ist. Nur wenn man es schaffe die 7-Tage-Inzidenz auf mindestens 25 zu senken, werde man damit beginnen können die Maßnahmen zu lockern. „Wenn wir die Nerven verlieren und zu früh aus dem Lockdown gehen, könnte das zu einer dritten Welle, dann mit dem mutierten Virus führen“, befürchtet Lauterbach. Lauterbach prognostiziert, dass durch die Impfungen der älteren Menschen die Anzahl der Todesopfer bis Ostern deutlich sinken wird.

Lockdown-Ende erst Ende Mai 2021?

Doch es gibt auch extrem pessimistische Meinungen. Hans Jürgen Heppner, der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie, kritisiert die Impfstrategie der Bundesregierung, Der Mediziner ist überzeugt, dass sich viele alte Menschen impfen lassen möchten, allerdings sei der Erhalt eines Impftermins seiner Ansicht nach „kompliziert, verwirrend und anstrengend“. Deshalb glaubt Heppner, dass viele Menschen resignieren werden. „Normalität kann es Ostern noch nicht geben. Das wird kein Ersatz für das ausgefallene Weihnachtsfest mit der Familie. Das ständige Vertrösten geht leider weiter“, schätzt Heppner die aktuelle Lage ein. Eine Einschätzung die Lisa Federle, Notfallmedizinerin und Impfärztin aus Tübingen, teilt. Auch sie glaubt nicht, dass die Bundesbürger entspannt Ostern feiern können. „Es wird eher Ende Mai oder Juni. Es fehlt einfach an Impfstoff, um die Risikogruppen schnell zu schützen“, gibt Federle bei der „Bild“ zu bedenken.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.