Maskenverweigerin schlägt Polizistin ins Gesicht! Corona-Kritikerin dreht total durch!

Eine Maskenverweigerin hatte zunächst in einem Supermarkt in Schwäbisch Gmünd für Aufregung gesorgt, weil sie sich geweigert hatte eine Schutzmaske zu tragen. Auch die Aufforderung durch Polizeibeamte ignorierte die Frau. Auf der Polizeiwache eskalierte die Situation dann vollkommen.

Maskenverweigerin attackiert Polizeibeamte

Begonnen hatten die Problem damit, dass eine 47-jährige Frau sich in einem Supermarkt von Schwäbisch Gmünd (Baden-Württemberg) geweigert hatte eine Schutzmaske zu tragen. Zunächst hatten Kunden und Angestellte die Frau am Donnerstagnachmittag dazu aufgefordert, sich eine Maske aufzusetzen. Nachdem die Dame sich standhaft weigerte, wurde die Polizei gerufen. Doch auch den Aufforderungen der Beamten leistete die Frau keine Folge. Statt wie gefordert die Maske anzuziehen oder den Supermarkt zu verlassen, begann die Frau die Beamten mit ihrem Mobiltelefon zu filmen. Daraufhin hatten die Polizisten die Frau festgenommen und auf’s Polizeirevier gebracht.

Situation eskaliert auf dem Polizeirevier

Dort eskalierte die Situation dann aber zunehmend, weil die Frau zunächst damit begonnen hatte, die anwesenden Beamten zu beleidigen. Doch damit nicht genug! Von einem Moment auf den anderen griff die Frau dann sogar eine Polizistin tätlich an. Sie schlug einer vollkommen überraschten Beamtin mit der Faust ins Gesicht. Nach dieser Tat wurden Ermittlungen gegen die 47-jährige Frau eingeleitet. Bleibt zu hoffen, dass solche Vorfälle nicht noch häufiger eskalieren.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.