Der Trend der neuen Smartphones geht immer mehr zu randlosen Displays.

Neue Funktionen und Features sind in den heutigen Smartphones rar geworden. Wir sind an einem Level angekommen, wo man nicht mehr viel aus den Geräten herausholen kann. Das habe ich ja bereits kürzlich schon in meinem Artikel [Kommentar] Smartphones 2017 und der Verfall in die Belanglosigkeit genauer erläutert. Es ist schwer für die Hersteller was bahnbrechend neues für Ihre Smartphones zu finden.

Die in 2012 gegründete chinesische Firma „Maze“ aus Shenzhen hat sich hier wohl das Mi MIX von Xiaomi zum Vorbild genommen und dachte sich wohl das Gleiche. So möchte man sich mit dem Maze Alpha Smartphone besonders von der Konkurrenz abheben und ich muss sagen, dass dies aktuell tatsächlich der beste Weg ist, um auf sich aufmerksam zu machen. Allerdings ist es auch ein hohes Risiko zu versagen und direkt wieder im Nichts des Smartphone-Markts zu verschwinden. Aber wer nicht wagt, kann auch nicht gewinnen.

Auf der Internetseite von Maze gibt es aktuell dazu leider bis jetzt noch wenig zu lesen. Eher nur so Geplänkel, dass mittlerweile drei Fabriken, 858 Mitarbeiter und hochrangigen Partner, wie Samsung, Sharp, Sony, Qualcomm und MediTek uvm.

Zumindest ist die Seite schon mal internationaler ausgerichtet und auf Englisch übersetzt. Ansonsten ist aber über das „Maze Alpha“ Smartphone nicht viel bekannt, außer das es auf Android 7 basieren wird und ein etwa  6 Zoll randloses Display mit Corning Gorilla Glas 4 haben soll. Auf der Rückseite soll sich dann eine Dual-Kamera befinden. Da man als Partner sowohl Qualcomm, als auch MediaTek angibt, kann man momentan noch nicht sagen, welcher Prozessor verbaut sein wird. Wenn auch wir noch nicht viel wissen, hoffe ich, dass Maze den Weg wirklich weitergeht und uns vielleicht in 2017 schon so ein randloses Smartphone zeigen wird.

Maze Alpa Teaser Video

Werbung