Medien: Einflussreicher US-Senator Mitch McConnell wiedergewählt

Mehrheitsführer von Trumps Republikanern gewinnt weitere Amtszeit

Bei den parallel zur US-Präsidentschaftswahl laufenden Kongresswahlen ist der einflussreiche Senator Mitch McConnell Medienberichten zufolge wiedergewählt worden. Der Mehrheitsführer der Republikaner von Präsident Donald Trump im Senat verteidigte in seinem konservativen Heimatstaat Kentucky sein Mandat, wie der Sender Fox News und die „New York Times“ am Dienstag (Ortszeit) berichteten. Der 78-Jährige, der schon seit 1985 im Senat sitzt, ist ein mächtiger politischer Strippenzieher und ein wichtiger Rückhalt für Trump im Kongress.

Am Dienstag wurden 35 der insgesamt 100 Senatoren neu gewählt. Derzeit stellen die Republikaner mit 53 Senatoren die Mehrheit. Die oppositionellen Demokraten hoffen, eine Mehrheit in der wichtigen Kongresskammer zu erobern.

Neu gewählt wurden zudem alle 435 Abgeordneten des Repräsentantenhauses. Die Demokraten hatten gute Chance, ihre Mehrheit in der Kongresskammer zu verteidigen.

by Brendan Smialowski

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.