Mega gruselig! Riesiger Weißer Hai in verlassenem Wildpark entdeckt (mit Video)

Wenn öffentliche Gebäude oder Firmen geschlossen werden, lassen die ehemaligen Bewohner oder Besitzer auch häufig ein paar Dinge dort zurück. Klar, meist handelt es sich um alte Akten, Büromübel oder sonstigen Müll. In Australien wurde in einem geschlossenen Wildpark jetzt ein ganz außergewöhnliches Fundstück entdeckt. Dort hat der You-Tuber Luke McPherson nun tatsächlich einen weißen Hai gefunden. (Video im Bericht)

You-Tuber erforscht verlassene Orte

You-Tuber Luke McPherson hat einen eigenen Kanal, auf dem er Videos seiner Expeditionen auf verlassene Grundstück, geschlossene Touristenattraktionen und ähnliches hochlädt. Bei einem seiner Ausflüge hat er nun etwas äusserst Außergewönliches entdeckt. Beim Streifzug durch den verlassenen Wildpark „Wildlife Wonderland“, fand der selbsternannte Forscher nämlich ein riesiges Aquarium mit einem weißen Hai darin. Besteht an diesem Ort nun also Lebensgefahr für Leute, die sich Zutritt in den seit 2012 geschlossenen Park verschaffen?

Video zeigt die schaurige Entdeckung

Auf seinem Video, das inzwischen mehr als 10 Millionen Mal angeschaut wurde, geht Mc Pherson auf eine riesiges Aquarium zu, in dem grünlich eine mittlerweile ziemlich verdreckte Flüssigkeit schimmert. Dann der Schock! Man erkennt zunächst eine große Schwanzflosse und schließlich das riesige, aufgerissene Maul eines weißen Hais, der anscheinend an diesem Ort zurückgelassen wurde.

Hai wurde für die Ausstellung im Wildpark präpariert

Natürlich lebt das gefährliche, etwa 5 Meter große Tier schon lange nicht mehr. Es schwimmt friedlich in einer Mischung aus Formaldehyd. Nachdem der Wildpark allerdings schon seit jahren verlassen ist, haben Vandalen den Deckel des Aquariums geöffnet und jede Menge Müll in die Flüssigkeit geworfen. Bei dem weißen Hai handelt es sich um „Rosie“. Das Tier war bereits 2005 im Netz von Thunfisch-Fischern vereendet und anschließend zur Ausstellung in dem Wildpark präpariert worden.

Behörden sind über den Hai informiert

Die Umweltschutzbehörde in Victoria kennt den Standort des Aquarium und hatte den ehemaligen Besitzer des Parks schon dazu aufgefordert, das Aquarium und den Hai fachgerecht zu entsorgen. Durch Luke Mc Phersons Video wurde die Situation jetzt aber auf eine andere Art und Weise geregelt. Ein Museum aus einem nahegelegenen Ort hat den weißen Hai nun gekauft und ihm zu einem neuen Standort verholfen.

Dort kann er zukünftig ganz legal bestaunt werden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.