AndroidKosmos | Meizu M3 Max: 6 Zoll Phablet mit Helio P10 offiziell vorgestellt 1

Während hierzulande die Tendenz eher zu kleineren Geräten kleiner 5,5 Zoll geht, scheint es in China genau umgekehrt zu sein.

Denn sind anscheinend besonders die großen Smartphones oder Phablets sehr beleibt zu sein. Zumindest muss ja ein Markt da sein, sonst würden die ganzen Hersteller dort nicht so große Geräte auf den Markt bringen. So wie jetzt hier bei Meizu mit dem M3 Max auch. Max scheint hier auch die beliebte Namensgebung für die Geräte zu sein, denn schließlich ist der Name ja auch Programm.

Beim M3 Max gibt es aber ansonsten gewohnte Meizu Kost. Das Design ist identisch zum M3 Note, nur halt diesmal größer. Genauer gesagt 6 Zoll mit einem FullHD IPS-LCD Display mit einer Auflösung von 1980×1080 Pixeln. Das Gehäuse besteht natürlich wieder vollständig aus Metall und wurde mit CNC-Verfahren gefräst.  Auf der Vorderseite der übliche mTouch Homebutton mit integrierten Fingerabdrucksensor.

Bei der restlichen Hardware wurde beim M3 Max nicht viel geändert gegenüber den kleineren Varianten. So haben wir auch hier den 1,8GHz Helio P10 von MediaTek, 64GB internen Speicher, der per microSD erweitert werden kann und 3GB RAM. Die Hauptkamera löst mit 13 Megapixeln auf, hat eine F/2.2 Blende, Dual-LED Blitz und der Sensor ist der Sony IMX258. Der Frontshooter löst dann noch mit 5 Megapixeln auf.

meizu-m3-max-02

Die Akkukapazität des M3 Max beträgt ordentliche 4100mAh Akku und besitzt zusätzlich auch die mCharge Schnellladetechnologie, welches das Gerät in nur 30 Minuten bis zu 45% aufladen kann. Ansonsten haben wie noch die üblichen Sachen, wie Wi-Fi, Bluetooth, VoLTE und Infrarot.

meizu-m3-max-colors

 

So wie es aussieht wird es vom Meizu M3 Max aktuell nur eine Version mit 64GB+3GB RAM geben Als Preis nennt man 1.699 Yuan ca. 227 Euro und ist damit sogar etwas günstiger als das Max von Xiaomi. Verkaufsststart ist am 15. September in China.

Quelle: Gizmochina