Meizu Pro 6s: Neues Smartphone Upgrade offiziell vorgestellt 2
Werbung
Xiaomi Mi A1 Banner

Scheint sich niemand die Butter vom Brot nehmen zu lassen in China, so auch nicht bei Meizu.

Werbung
Xiaomi Mi A1 Banner

Die Vorstellung des Pro 6 ist gerade mal 6 Monate her und Meizu stellt nun eine leicht verbesserte Version mit dem Pro 6s vor. Ähnlich wie bei Xiaomi scheint das “s” anzuhängen hier im Trend zu liegen oder man hatte schlichtweg einfach keine eigene Idee.

meizu-pro-6s-01

Eigentlich gibt es recht wenig spannendes zu Berichten, denn das Upgrade spielt sich nur im Inneren des Smartphones ab. Das Gehäuse ist 1:1 identisch geblieben und besteht nach wie vor aus Aluminium. Auch beim Pro 6s haben wir wieder ein 5,2 Zoll Super-AMOLED FullHD-Display mit einer Auflösung von 1980×1080 Pixel, 3D Touch und Corning Gorilla Glass 4. Auch beim Prozessor gibt es kein Upgrade, es ist hier nach wie vor der 2,5GHz Helio X25 Zehn-Kern (2×2.5 GHz Cortex-A72, 4×2 GHz Cortex-A53, 4×1.4 GHz Cortex-A53) mit der Mali-T880 GPU von MediaTek verbaut. Sicherlich kein schlechter SoC aber im Vergleich zu den aktuellen Flaggschiffen kann er mit dem Snapdragon oder Exynos bei weitem nicht mithalten. Dabei setzte man mit dem Pro 5 letztes Jahr ja auch noch auf den Exynos.

Beim Pro 6s wird es nur noch eine Speichervariante mit 64GB internem Speicher mit 4GB RAM geben. Die restlichen Spezifikationen bei der Konnektivität sind ebenfalls identisch mit

  • Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, dual-band, WiFi Direct, hotspot
  • Bluetooth v4.1, A2DP, LE
  • A-GPS, GLONASS, BDS.
  • NFC Chip

Somit gibt es hier nur Verbesserungen bei der Hauptkamera und der Akkukapazität. So hat die Hauptkamera des Pro 6s jetzt eine 12 Megapixel mit dem Sony IMX386-Sensor. Die Frontkamera bleibt bei 5 Megapixel. Die Akkukapazität ist um 500mAh gestiegen und liegt jetzt bei 3.060mAh statt 2.560 mAh. Weiter soll der Helio X25 jetzt besser gekühlt werden, um nicht so früh den Prozessortakt herunterfahren zu müssen.

 

2016-11-03-18_43_32

Preislich ist das Meizu Pro 6S natürlich wieder recht attraktiv. So kostet es in China 2.699 Yuan also ca. 360 Euro und ist damit sogar günstiger als das Pro 6. Ein Kauf als Upgrade zum Pro 6 lohnt aber definitiv nicht, denn dafür sind die Unterschiede einfach zu marginal.

 

Quelle: Meizu

 

Daniel

Ich bin der Gründer & Eigentümer von AndroidKosmos und ein bekennender Tech-Nerd. Mich interessiert alles rund um Mobile Computing, Smartphones, Tablets, Kopfhörer, Gadgets und bin in der Google/Android-Welt zu Hause.