WerbungGearbest  promotion

Auch Meizu hat seine eigene Super mCharge Schnellladetechnologie auf der MWC17 vorgestellt.

Im Rahmen des Mobile World Congress hat Meizu deutlich gezeigt, wie viel schneller diese Schnellladetechnik gegenüber üblichen FCP oder QuickCharge 3.0 von Qualcomm ist. Gerade Qualcomm galt bis lang als einer der schnellsten Lademöglichkeiten mit QC 3.0.

Jetzt muss man zumindest auf dem Papier die Krone an Meizu abgegeben. In der nachfolgenden Grafik sieht man sehr deutlich, dass man mit mCharge in gerade mal 19 Minuten sein Smartphone wieder auf 100% aufladen kann, im Vergleich schafft selbst QC 3.0 hier in der gleichen Zeit gerade mal 35%. Verglichen wurde das mit einem 3.000mAh Akku. Dafür hat Meizu einen ganz neuen Akku produziert, welcher sich jetzt in der Testphase befindet.

Damit ist es zum Beispiel 11 Mal schneller beim Aufladen, als das Apple iPhone 7 Plus und 4 Mal schneller wie das Samsung Galaxy S7 Edge.

Das liegt unter anderem an Meizu’s 11V/5A-Ladegerät mit 55W. Nachfolgend sieht man eine kleine Timeline, der Aufladeprozedur mit “Super mCharge”. Die Zeiten sind schon wirklich sehr beeindruckend und damit kann man seine typischen Ladezeiten eigentlich völlig über den Haufen werfen. Es ist damit nicht mehr notwendig sein Gerät standardmäßig Abends aufzuladen, denn das kann man dann beispielsweise einfach während man sich morgens duscht oder frühstückt in nur 20 Minuten aufladen lassen. So ein Zeitfenster hat sicherlich jeder von uns immer wieder am Tag.

Laut Meizu soll die Temperatur dabei die 38 Grad Celsius nicht überschreiten und das macht die Technologie zusätzlich sehr sicher.

“We have redesigned our data cable. The new one can carry up to 160W of power, with more than 3 times the safety margin. E-Mark, the smart safety chip recommended by USB IF, provides a smart dynamic monitoring protection. This type of cable costs three more times, but it is highly effective in performance.”

 

Der spezielle Akku besteht aus einem neuen Material, welcher auf Lithium basiert und haltbarer sein soll. So soll der neue Akku laut Meizu auch nach 800 Ladezyklen immer noch eine Kapazität von mindestens 80% besitzen.

Meizu hat bis jetzt nicht bekannt gegeben, wann die neue Super mCharge Technologie marktreif sein wird und die ersten Smartphones damit erscheinen werden.

QuelleMeizu
Daniel
Ich bin der Gründer & Eigentümer von AndroidKosmos und ein bekennender Tech-Nerd. Mich interessiert alles rund um Mobile Computing, Smartphones, Tablets, Kopfhörer, Gadgets und bin in der Google/Android-Welt zu Hause.