Merkel und von der Leyen gratulieren Draghi

Kanzlerin: „Italien und Deutschland arbeiten gemeinsam für starkes Europa“

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat dem neuen italienischen Ministerpräsidenten Mario Draghi zu seiner Vereidigung gratuliert. „Ich wünsche Mario Draghi alles Gute“, sagte Merkel nach Angaben von Vize-Regierungssprecherin Martina Fietz am Samstag. Auch EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen beglückwünschte den früheren Chef der Europäischen Zentralbank (EZB) zu seinem neuen Amt.

„Italien und Deutschland arbeiten gemeinsam für ein starkes, geeintes Europa und für einen Multilateralismus, der unserer Jugend eine bessere Zukunft bietet“, sagte Merkel nach Angaben der stellvertretenden Regierungssprecherin.

Von der Leyen verwies auf die langjährige Erfahrung Draghis als Krisenmanager. Diese werde eine „außerordentliche Bereicherung für Italien und Europa insgesamt“ sein, „gerade in diesen schwierigen Zeiten“, schrieb sie im Online-Dienst Twitter. Sie freue sich darauf, mit Draghi an einer „gemeinsamen Erholung“ von der Corona-Krise und einem „ehrgeizigen“ Europa zu arbeiten.

Draghi und sein Kabinett hatten am Samstagmittag im Präsidentenplast in Rom den Amtseid abgelegt. Auf den neuen Regierungschef warten große Herausforderungen: Er muss Lösungen für die Gesundheits- und Wirtschaftskrise im Land finden.

by GUGLIELMO MANGIAPANE

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.