Michael Wendler rudert zurück und entschuldigt sich! Wie reagiert RTL?

Nun schau mal einer an! Anscheinend hat sich der polemische Schlagersänger Michael Wendler in den letzten Tagen so seine Gedanken gemacht. Am Dienstagmorgen hat sich der Sänger nämlich wieder einmal mit einem ausführlichen Statement zu Wort gemeldet. Darin räumt der Wendler den einen oder anderen Fehler in den letzten Wochen ein. Wie es scheint will der Wendler also um den Fortbestand seiner Karriere kämpfen. Allerdings scheint das Thema „Michael Wendler“ zumindest für dessen ehemaligen Hofsender RTL nun endgültig beendet zu sein.

Michael Wendler meldet sich erneut zu Wort

Bereits in der letzten Woche hatte Michael Wendler ein Statement für den 3. November angekündigt. Und in diesem Fall hat Michael Wendler sein Versprechen tatsächlich eingehalten. In seiner Story bei Instagram hat er am Dienstagmorgen ein knapp 13 Minuten langes Video gepostet, in dem er zu einigen Dingen Stellung nimmt, die in den letzten Wochen vorgefallen sind. Michael Wendler selbst ist der festen Auffassung, dass seine Karriere noch längst nicht vorbei ist. Allerdings realitiviert er einige der von ihm getroffenen Aussagen.

Anscheinend will Michael Wendler das Coronavirus nun nicht mehr leugnen, sondern lediglich die harten Maßnahmen in Frage stellen, die zur Bekämpfung der Pandemie von staatlicher Seite getroffen werden. Ab sofort sieht er sich deshalb als „Corona-Realist“.

Michael Wendler entschuldigt bei RTL

Auch gegenüber seines ehemaligen Hofsender RTL zeigt sich der Wendler jetzt reumütig. „Ich muss mich bei RTL an dieser Stelle entschuldigen“, gibt der Sänger offen zu. Offenbar sieht der Sänger ein, dass er RTL und anderen Medien mit dem Vorwurf der Gleichschaltung „ziemlich unrecht getan“ habe. „RTL war der einzige Sender, der sich um ein Interview mit mir bemüht hat. Sogar vor seinem Haus in den USA baten sie ihn um ein Gespräch. Ich habe das von meiner Seite her unterbunden. Das war ein großer Fehler“, sieht der Sänger seinen Fehler ein. Hat der bekannte Sänger mit diesem Statement etwa auf die Milde seines ehemaligen Arbeitgebers gehofft? Schließlich geht dem Sänger durch den Wegfall der Realitys und sonstiger TV-Angebote eine Menge Geld flöten.

Für RTL scheint das Kapital „Michael Wendler“beendet zu sein

Doch anscheinend plant RTL keine neue Chance für den Wendler. „Es gibt gerade so viel wichtige Themen wie #Wien, #Corona, #ElectionDay … Wendlers Instagram-Story gehört nicht dazu“, schreibt der TV-Sender bei Twitter. Kurz darauf kam dann auch noch ein öffentliches Statement von RTL hinterher: „Wer in der Öffentlichkeit steht und sie für seine Botschaften aktiv nutzt, sollte doppelt gut nachdenken, bevor er sich äußert. Wir haben das aktuelle Statement von Michael Wendler wahrgenommen, ohne dessen Gehalt beurteilen zu können oder zu wollen“, verbreitet der Sender auf seiner Homepage. Wie man sieht gibt es für Michael Wendler erst einmal keinen Weg zurück auf die TV-Bühne.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.