Mick Schumacher ist „sehr stolz“ auf seinen Vater Michael

Auf dem Sportpresseball

Michael Schumachers (50) Sohn Mick (20) ist am Samstag auf dem Deutschen Sportpresseball mit der Auszeichnung „Sportler mit Herz“ geehrt worden. In seiner emotionalen Dankesrede sprach der 20-Jährige auch über seinen Vater, der dort 2012 als „Legende des Sports“ ausgezeichnet wurde. Das berichtet die „Bild“.

„Ich bin sehr stolz auf ihn“, habe Mick gesagt und von einer Testfahrt im 2000er Ferrari seines Vaters geschwärmt. „Das war sehr emotional. Es war immer ein Traum von mir, in dem Auto zu sitzen, genau wie in dem 2002er“, zitiert „Bild“ den jungen Rennfahrer. „Ich habe beides dieses Jahr fahren dürfen. Ich war überwältigt. Ich bin auch in seinem Sitz gefahren. Komischerweise passe ich da perfekt rein.“

Micks Mutter Corinna (50) war ebenfalls anwesend. Sie ist seit 1995 mit Michael Schumacher verheiratet. Die beiden haben neben Sohn Mick auch noch Tochter Gina-Maria (22), die als erfolgreiche Westernreiterin aktiv ist.

(wue/spot)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.