Mord! Grässliches Verbrechen in Nürnberg – Junge Frau fällt Gewaltverbrechen zum Opfer

Schock für die Anwohner der Marienvorstadt in Nürnberg. In den frühen Morgenstunden des Freitags meldeten Anwohner die verzweifelten Hilfeschreie einer Frau. Nur wenige Minuten nachdem die ersten Notrufe bei der Polizeidienststelle eingegangen waren, machten Polizeibeamte dann eine scheußliche Entdeckung. In einer Wohnung fanden sie die Leiche einer Frau, die allem Anschein nach Opfer eines Gewaltverbrechens geworden war.

Tatverdächtiger Mann am Tatort festgenommen

In der Nacht zum Freitag ist einigen Anwohnern der Nürnberger Marienvorstadt förmlich das Blut in den Adern gefroren. Denn am frühen Morgen hörten die Anwohner dort die verzweifelten Hilfeschreie einer jungen Frau, die offensichtlich um ihr Leben kämpfte. Dabei wurden anscheinend zahlreiche Menschen Ohrenzeugen dieses schrecklichen Verbrechens. Am Tatort eingetroffen konnten die alarmierten Polizeibeamten lediglich den Leichnam einer jungen Frau vorfinden, die offensichtlich das Opfer eines Gewaltverbrechens geworden war. Der mutmaßliche Täter konnte noch in der Wohnung selbst gestellt werden und hatte sich widerstandslos festnehmen gelassen. Nähere Hintergründe zu dieser entsetzlichen Bluttat wurden bisher nicht bekannt. Die Polizei in Nürnberg hat angekündigt im Laufe des Tages weitere Angaben zu diesem schrecklichen Verbrechen machen zu wollen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.