AndroidKosmos | Moto X 2017: Erste Renderbilder mit Video aufgetaucht 1

Wir starten in das neue Jahr 2017 direkt mit ein paar Renderbilder des kommenden Moto X 2017.

Ein frohes neues Jahr wünschen wir euch und sind gleich mit einer News am Start. Onleaks zeigt uns vor zwei Tagen erste Renderbilder des neuen Moto X 2017.

Auf der Vorderseite ist, statt dem häßlichen eckigen Homebutton der Moto Z- und G4-Serie, jetzt ein ovaler Homebutton zu sehen. Auch ein 3,5mm Klinken-Audio-Anschluss scheint wieder vorhanden zu sein und befindet sich an der Unterseite des Telefons positioniert ist. Zudem sehen wir einen Micro-USB Anschluss.

Der Simkarten und SD-Karten Schacht befindet sich an der Oberseite, wie man das zuletzt auch bei den Samsung Galaxy Geräten zu finden ist.

Auf der Rückseite des Moto X 2017 ist wie beim Moto-Z wieder die hervorstehenden Kamera zu erkennen. Allerdings sind keine Anschlusspins zu sehen, was bedeuten könnte, dass es diesmal keine gesonderte Module gibt, wie zuletzt bei der Moto-Z Serie. Das Moto X 2017 ist mit dem Kamerabuckel mit 9,2mm relativ dick geraten, wenn man bedenkt, dass das Moto Z gerade mal 5,2 mm misst. Deswegen könnte die Dicke auch auf einen recht großen Akku schließen.

Frontlautsprecher gibt es diesmal angeblich nicht, weitere Details zur Hardware sind bis jetzt nicht bekannt, aber die Chancen stehen gut, dass das Moto X 2017 bereits in dieser Woche auf der CES 2017 in Las Vegas vorgestellt wird.

Quelle: Onleaks

Werbung