WerbungGearbest  promotion

Auch das kommenden Moto X 2017 wirft seine ersten Schatten voraus und so tauchten nun die ersten technischen Daten und Bilder auf.

Das kommende Moto X Smartphone trägt den Codenamen „Sanders“ bzw. „XT180x„, von dem in letzter Zeit immer wieder angeblich echte Bilder und Renderbilder aufgetaucht sind. Das nachfolgende ist so ein neues Renderbild, welche das übliche Moto Design zeigt. Riesenschritte gibt es hier auch nicht zu sehen aber wenigstens ist der doch recht unstimmige eckige Homebutton des Vorgängers durch einen Ovalen getauscht worden. So sieht das Design auch gleich viel besser aus, wie ich finde.

Die beiden großen Lautsprecherstreifen der vergangenen Moto Modelle sind nun auch verschwunden. Auf der Vorderseite des Moto X 2017 sehen wir übrigens noch einen LED-Blitz, was in den heutigen Smartphones auch immer noch selten ist.

Sonst ist auf der Rückseite jetzt deutlich die Dual-Kamera zu erkennen, welches wieder in so einer Art Bullauge verbaut wurde. Rein optisch nicht so meins und das Glas steht mal wieder deutlich aus dem Gehäuse hervor.

Laut Roland Quand via Twitter besitzt das XT180x einen Snapdragon 625 Octa-Core Prozessor und Adreno 506 GPU. Ansonsten wird es wohl zwei Speichervarianten geben, einmal mit 64GB internen Speicher und 4GB RAM (Arbeitsspeicher). Dann noch eine 32GB + 3GB RAM Version. Weiter soll die Hauptkamera mit 13 Megapixeln auflösen.

überRoland Quandt
Daniel
Ich bin der Gründer & Eigentümer von AndroidKosmos und ein bekennender Tech-Nerd. Mich interessiert alles rund um Mobile Computing, Smartphones, Tablets, Kopfhörer, Gadgets und bin in der Google/Android-Welt zu Hause.