Mutter von Schleswig-Holsteins Innenministerin stirbt nach Brand in Seniorenheim! Sabine Sütterlin-Waacks Mutter ist tot

Am Wochenende war es zu einem Brand in einer Seniorenwohnanlage im Großhansdorf gekommen. Nur durch die schnelle Reaktion der Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf andere Wohnungen der Wohnanlage verhindert werden. Nachdem die Feuerwehr den Brand gelöscht hatte, fanden die Einsatzkräfte in der ausgebrannten Wohnung, wo der Brand ausgebrochen war, ein Todesopfer. Nun wird bekannt, dass es sich bei der Toten um die Mutter von Schleswig-Holsteins Innenministerin Sabine Sütterlin-Waacks handeln soll.

Mutter der schleswig-holsteinischen Innenministerin stirbt bei Brand in Seniorenwohnanlage

Traurige Neuigkeiten im Zusammenhang mit dem Brand in der Seniorenwohnanlage in Großhansdorf. Dort hatte es am Wochenende bei einem Brand in einer der Wohnungen der Anlage ein Todesopfer gegeben. Nur das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte eine noch schlimmere Tragödie verhindern. Nun wurde bestätigt, dass es sich bei dem Todesopfers des Brandes um die 91-jährige Mutter von Schleswig-Holsteins Inneministerin Sabine Sütterlin-Waack handelt. Diese Information wurde der Deutschen Presse-Agentur am Montag aus dem direkten Umfeld der bekannten CDU-Politikerin bestätigt. Eine Stellungnahme aus dem Innenministerium zu dem Brand habe es bisher nicht gegeben. Zudem hatte auch die „Hamburger Morgenpost“ über diesen Fall berichtet. Zu dem Brand war es in der Nacht zum Sonntag gekommen, als in der Wohnung der Seniorin im 5. Stock aus noch ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen war. Die Leiche der Frau war nach den Löscharbeiten entdeckt worden. Zuvor war es der Feuerwehr gelungen 30 Menschen aus den umliegenden Wohnungen zu evakuieren und eine Ausbreitung des Feuers zu verhindern.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.