Nach Willi Herrens Beerdigung – Willis Tochter Alessia macht Jasmin Herren schwere Vorwürfe

Sein Tod kam plötzlich und unerwartet! Am letzten Mittwoch war der bekannte Schauspieler und Entertainer Willi Herren in Köln beigesetzt worden. Und bereits kurz nach der Beerdigung ist nun offenbar der Familienzoff im vollem Gange. Denn kurz nach der Beerdigung soll Tochter Alessia eine Schleife an Willis Grab entfernt haben, die dort von seiner Ehefrau Jasmin Herren hinterlassen worden war. Und nicht nur das! Bei Instagram erhebt Willis Tochter Alessia (19) schwere Vorwürfe gegen Jasmin Herren.

Familienstreit eskaliert nach der Beerdigung von Willi Herren

Auch nach seinem unerwarteten Tod produziert der verstorbenen Entertainer Willi Herren und dessen familiäres Umfeld weiter Schlagzeilen. Ehefrau Jasmin Herren, die sich im März von Willi getrennt hatte, war am Donnerstag am Grab erschienen, um sich von ihrem Ehemann zu verabschieden. Bei der Beisetzung am Mittwoch hatte sie noch gefehlt, weil der ganze Rummel um die Beerdigung ihr zu viel gewesen sei. Deshalb hatte Jasmin am Tag nach der offiziellen Beerdigung eine Kranz am Grab von Willi niedergelegt. An dem Gesteck befand sich eine rote Schleife mit der Aufschrift:“Auf ewig. In jeder Sekunde in meinem Herzen. In meiner Seele. A lääve lang. Ich liebe Dich! Deine Ehefrau Jasmin“. Doch der Auftritt war offenbar vor allem Willis Tochter Alessia sauer aufgestoßen. Bei Instagram schoß Willis Tochter dann scharf gegen Jasmin Herren. „Es fällt mir schwer, dass der Öffentlichkeit preiszugeben, weil das eigentlich gar nicht meine Art ist, aber ich bin grade gezwungen“, schreibt Alessia dort sehr ernst. Auslöser des Streits soll demnach gewesen sein, dass Jasmin beim Besuch der Grabes ihres Mannes wohl von einem journalistischen Team der „Bild“-Zeitung begleitet worden war. „Dann hat die sich da ausgiebig fotografieren lassen! Leute, in meinen Augen eine total inszenierte Nummer!“, kritisiert Alessia, die Jasmin Herren sogar vorwirft, sich am Tod ihres Vaters profilieren zu wollen. „Du wolltest alleine von meinem Vater Abschied nehmen? Wieso bestellt man dann die Bild-Zeitung?“, rechnet die 19-Jährige mit Jasmin Herren ab.

Jetzt droht sogar juristischer Zoff

Beim Besuch am Grab ihres Vater habe Alessia sich dann kurzfristig entschieden, die Schleife mit dem Spruchband von Jasmin Herren Trauerkranz zu entfernen. „Das hat mein Herz (…) einfach nicht mitgemacht. Da hab ich vielleicht nicht so gut gehandelt, aber ich musste einfach diese Schleife abnehmen, weil das für mich einfach zu viel ist“, erklärt Willis Tochter gegenüber ihren Followern. Während der Ehe von Willi und Jasmin Herren hatte es zahlreiche Krisen gegeben. Zuletzt hatte sich das Paar im März dieses Jahres getrennt. Nun gibt Alessia offenbar auch Preis, dass sie gemeinsam mit ihrem Vater noch im letzten Monat einen Anwalt aufgesucht habe, der bereits die Scheidung eingeleitet haben soll. Aus diesem Grund sei ihr der Auftritt von Jasmin am Grab ihres Vaters sauer aufgestoßen. Besonders die Worte auf der Schleife fand Alessia unpassend. „Das gehört einfach nicht dahin. Mein Vater wollte diese Ehe nicht mehr!“, macht Willis Tochter deutlich. Zudem wirft sie Jasmin vor, in Willis Familie für Unfrieden gesorgt zu haben. „Sie wollte meinen Vater immer für sich alleine, sie hat uns als Familie nie akzeptiert“, offenbarte sie. Jasmin Herren hat mittlerweile reagiert und eine Anzeige wegen Sachbeschädigung gestellt. Über ihre Anwältin ließ Jasmin ausrichten, dass es „unfassbar traurig sei“, dass ihr „noch nicht einmal jetzt in der Zeit des Trauerns Gelegenheit gegeben wird, sich in Ruhe von ihrem Mann zu verabschieden“. In der Bild beklagt Jasmin zudem die Anfeindung durch Willi Herrens familiäres Umfeld. Bleibt zu hoffen, dass hier nicht weiterer Zoff droht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.