Nachbarland droht neue Corona-Welle! Besorgniserregender Anstieg der Infektionszahlen

In den letzten Tagen haben sich die Infektionszahlen durch das heimtückische Coronavirus in den Niederlanden stetig nach oben entwickelt. Innerhalb von nur einer Woche haben sich die Fallzahlen verdoppelt. Droht in unserem Nachbarland nun etwa eine neue Corona-Welle?

Experten besorgt: Steigende Infektionszahlen kündigen neue Corona-Welle in den Niederlanden an

Mediziner und Politiker in Holland sind in großer Sorge! Denn die Entwicklung der Infektionszahlen durch das Coronavirus kündigt offenbar den Beginn einer neuen Corona-Welle an. Innerhalb der letzte sieben Tage waren die Zahlen regelrecht in die Höhe geschossen. Seitdem liegen die täglichen Infektionszahlen nun bereits um 62 Prozent höher als noch vor einer Woche. Am Mittwoch waren von den niederländischen Gesundheitsbehörden insgesamt 3.746 neue Covid-19-Infektionen bestätigt worden. Dies sind fast doppelt so viel Fälle wie noch am letzten Mittwoch.

Auch Patientenzahlen in den Krankenhäusern steigen wieder an

Doch nicht nur der Anstieg der Infektionszahlen sorgt für Besorgnis. Zusätzlich ist auch die Anzahl der Patienten in den Kliniken wieder deutlich angestiegen. Aktuell werden in Holland 524 Covid-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt. 137 dieser Patienten liegen zur Zeit auf der Intensivstation. Aus diesem Grund wurde die Corona-Alarmstufe in unserem Nachbarland nun auf den Status „Besorgniserregend“ erhöht. Offenbar verzeichnen vor allem die holländischen Großstädte Infektionsherde, die zu einer hohen Anzahl an Ansteckungen führen. Weitere Probleme gibt es in den Gebieten in denen strenggläubige Protestanten leben. Diese orthodoxe Calvinisten lehnen die Impfung gegen das Coronavirus strikt ab. In den Niederlanden sind 68 Prozent der Bevölkerung vollständig gegen Covid-19 geimpft worden. Bei den volljährigen Personen liegt die Quote damit bei 83 Prozent.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.