Neuer Äger für das englische Königshaus – Treibt Meghan einen Keil zwischen Prinz Harry und seine Familie?

Es vergeht kaum ein Tag an dem Prinz Harry und Herzogin Meghan keine Schlagzeilen produzieren. Und das, obwohl das Paar in den USA eigentlich den fiesen Attacken der Presse entgehen wollte. Doch schon sorgt eine neue Meldung für Aufregung. Denn anscheinend will Herzogin Meghan nun endgültig einen Keil zwischen Harry und seine Familie treiben. Allem Anschein nach wird Prinz Harry in diesem Jahr wohl nicht beim gemeinsamen Weihnachtsfest der royalen Familie anwesend sein.

Harry distanziert sich zusehends von den Royals

Seitdem Herzogin Meghan und Prinz Harry England verlassen haben, kommt es trotzdem auch weiterhin immer wieder zu Negativ-Schlagzeilen über ihr Leben. Und auch diesmal scheint die aktuelle Meldung alles andere als positiv zu sein. Denn zuletzt berichteten mehrere englische Medien, dass Prinz Harry sich durch den Einfluss von seiner Ehefrau zunehmend von der englischen Königsfamilie distanziere, um sein eigenes Leben mit Meghan und seinem Sohn Archie voranzutreiben. Allerdings ist die ganze Sache für Prinz Harry alles andere als leicht. Denn der britische Prinz soll angeblich nicht nur seine Familie sondern auch seine Freunde aus der alten Heimat enorm vermissen. Ein baldiges Wiedersehen scheint es allerdings nach neusten Meldungen vorerst nicht zu geben.

Meghan und Harry werden Weihnachten in den USA verbringen

Denn unter normalen Umständen hätte sich Prinz Harry sicherlich für eine Reise nach England entschieden, um dort zusammen mit dem Rest seiner Familie das Weihnachtsfest zu feiern. Doch anscheinend hat ausgerechnet seine Ehefrau Meghan diesem Plan einen Riegel vorgeschoben. Sie soll nämlich Prinz Harry deutlich zu verstehen gegeben haben, dass sie die Festtage viel lieber mit mit ihrer Mutter in den USA verbringen würde. Dies bestätigete eine anonyme Quelle gegenüber der britischen Zeitung „Mirror“: „Meghan möchte unbedingt das erste Weihnachtsfest in ihrem neuen Zuhause mit ihrer Mutter feiern“, plaudert der Informant dort offen aus. Man kann sich vorstellen, dass dies für Prinz Harry ein harter Schlag gewesen sein dürfte. Und auch der Rest der englischen Königsfamilie wird über diese Nachricht vermutlich gar nicht glücklich sein.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.