Neuer Eklat von Meghan Markle im Sterne-Restaurant – Jetzt packt der Gastronom über die Herzogin aus

Wieder einmal wird ein skandalöser Vorfall von Herzogin Meghan bekannt. diese soll für eine unangenehme Situation in einem Sterne-Restaurant in New York gesorgt haben. Im französischen Spitzen-Restaurant “Le Coucou“ ist die Ehefrau von Prinz Harry nicht in bester Erinnerung geblieben, wie nun der Leiter des Restaurants, Michael Cecchi-Azzolina, in seinem neuen Buch “Your Table is Ready: Tales of a New York City Maitre D“ verrät.

Restaurantleiter packt über seine prominenten Gäste aus

Insgesamt mehr als 35 Jahre hatte Cecchi-Azzolina in den besten und angesagtesten Restaurants von New York gearbeitet und sich dort um das leibliche Wohl der Stars und Sternchen gekümmert. Zu seinen Gästen zählten unter anderem “Vogue“-Chefin Anna Wintour (72) oder Supermodel Naomi Campell (52). Doch eine Frau soll ihm besonders im Gedächtnis geblieben sein. Dabei handelt es sich um Meghan Markle, die das Restaurant im Jahr 2017 gemeinsam mit einem Begleiter besucht hatte, als sie noch als Darstellerin in der amerikanischen Serie “Suits“ gearbeitet hatte. Wie Cecchi-Azzolina sich erinnert, soll Meghan in dem Restaurant einen riesigen Zoff verursacht haben. Die heutige Herzogin und ihr Begleiter sollen 20 Minuten vor der Reservierung im Restaurant angekommen sein. Aus diesem Grund sei der Tisch noch nicht bereit gewesen. Deshalb soll Meghans Begleiter die Bediensteten angeschnauzt haben: “Ist ihnen bewusst, dass diese Frau mit Prinz Harry zusammen ist und bald Teil der englischen Königsfamilie wird? Haben sie keinen Bereich wo wir warten können?“ Zuvor hatte man Meghan und ihrem Begleiter angeboten, an der Bar des Hauses zu warten, bis der Tisch bereit sei.


Meghan Markle sammelt keine Punkte beim Restaurantchef

Die Beziehung mit Prinz Harry hatte die amerikanische Schauspielerin im November 2016 öffentlich gemacht. Bereits ein Jahr später im Jahr 2017 hatte sich das Paar dann verlobt. Den genauen Termin ihres peinlichen Auftritts im Restaurant “Le Coucou“ hat Cecchi-Azzolina nicht verraten. Jetzt allerdings verrät der Maitre, dass ihn der Auftritt der ihm damals unbekannten Dame vollkommen kalt gelassen habe. “Ich wollte tatsächlich zuerst lachen. Dass die Frau das angebliche Date von Prinz Harry sein sollte, war mir in diesem Moment wirklich ziemlich egal“, erinnert sich Cecchi-Azzolina in seinem Buch. Meghan soll während der Auseinandersetzung allerdings die ganze Zeit geschwiegen haben und distanziert gewirkt haben. Die Antwort von Cecchi-Azzolina an Meghans unverschämten Begleiter war jedenfalls eindeutig. “In dieses Restaurant kommen die mächtigsten Leute der Welt. Für euch interessiert sich da niemand. Ich habe immer noch keinen privaten Tisch für euch.“ Am Ende sollen Meghan und ihr Begleiter dann ganz artig an der Bar gewartet haben, bis ihr Tisch hergerichtet wurde.

Beliebteste Artikel Aktuell: