Nick Carter erleichtert über die Geburt seines dritten Kindes

Nach Komplikationen

Nick Carter (41) ist zum dritten Mal Vater geworden. Das verkündete der Backstreet Boy stolz auf Twitter. Der Musiker lässt anklingen, dass nervenaufreibende Stunden hinter ihm und Ehefrau Lauren (37) liegen. „Wie viele Eltern nur zu gut wissen, laufen die Dinge manchmal nicht so, wie man sie plant. Wir hatten einige kleinere Komplikationen, aber nach der ersten Nacht sieht es etwas besser aus.“ In einem zweiten Tweet bedankte er sich für die Unterstützung und die vielen Gebete. Er verspricht den Followern, sie auf dem Laufenden zu halten.

Vor der Geburt hatte Nick Carter auf Instagram ein Bild gepostet, das ihn erschöpft und in Krankenhauskluft zeigt. Dazu schrieb er: „Ich bitte Gott, uns Kraft zu geben, um Mutter und Baby zu beschützen.“ Die Carters sind seit 2014 verheiratet und haben zwei weitere Kinder, den fünfjährigen Odin und die jüngere Saoirse (1). 2018 teilte das Paar mit, dass es bei einer Fehlgeburt ein Mädchen verloren hatte. Bei der Verkündung der Schwangerschaft im Januar 2021 erklärten die beiden, dass sie sich „nach einigen Fehlgeburten“ eigentlich damit arrangiert hatten, dass es bei ihren zwei Kindern bleiben würde. Dann hätten sie entdeckt, dass Lauren bereits im fünften Monat schwanger sei.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.