AndroidKosmos | OnePlus 3 Mini mit 4,6 Zoll + HighEnd Specs aufgetaucht und zeitweiliger Verkaufsstopp 2
WerbungGearbest  promotion

OnePlus scheint aktuell nicht Bedarf von dem OnePlus 3 Smartphone decken zu können und im GFXBench ist jetzt ein OnePlus 3 Mini aufgetaucht.

Laut eigener Aussagen muss man kurzzeitig für einige Länder einen Verkaufsstopp einlegen und ordentlich nachproduzieren. Neben zahlreiche Länder in Europa, wie Österreich ist auch Hong Kong von dem Stopp betroffen. Ob das auch für Deutschland gilt ist nicht ganz klar aber wurde nicht explizit genannt. Der Verkaufsstopp soll vom 9. August bis zum 12. September gehen. Ob das nun wirklich stimmt, sei mal dahingestellt.

Dies kann auch von OnePlus mal wieder so einer Ihrer dubiosen Marketingstrategien sein und man versucht künstlich eine höhere Nachfrage zu erzeugen. Ich halte von sowas sehr wenig und empfinde es als eher peinlich für so eine Firma. Erst jahrelang das Theater mit den Invites, schafft dann den Quatsch endlich ab und kann nun angeblich auch nicht liefern. Dann stoppt man das gleich für über einen Monat? Dann hat man aber völlig falsch kalkuliert und ist, sorry, einfach unfähig Smartphones vernünftig zu vertreiben. Und dabei ist es völlig egal wie gut oder schlecht ein Gerät sein mag.

 

 

OnePlus 3 Mini

Die zweite Neuigkeit ist dann vielleicht schon eher eine News wert, denn laut aktuellen Gerüchten und einen jetzt aufgetauchten GFXBench soll es eine kleinere Variante des Flaggschiffs geben. Man spricht von einem OnePlus 3 Mini und würde auch erklären, warum man die Produktion des OnePlus X nach recht kurzer Zeit wieder eingestellt hat.

Update 05.08.2016: OnePlus 3 Mini kommt nicht

Das sagt nun auf jeden Fall der CEO Carl Pei offiziell auf Twitter und bezieht sich damit auf den Artikel von Phonearena.

 


Laut dem Screenshot soll das OP3 Mini nur einen 4,6 Zoll 1080p-Display haben mit einer Auflösung von 1980x  1080 Pixeln. In den Zwerg packt man dann aber diesmal auch die HighEnd Hardware, wie den Snapdragon 820 von Qualcomm mit 64GB internen Speicher und satten 6GB RAM Arbeitsspeicher. Die Frontkamera löst mit 15MP auf und schafft UHD 4K Aufnahmen. Die Frontkamera löst noch mit 7MP auf. Interessanterweise steht bei OS INVALID CyanogenMod aber es klingt eher nach einer ungültigen oder nicht offiziell freigegeben Version von CM, denn eigentlich kommen die neuen OnePlus Geräte mittlerweile alle mit der hauseigenen Oberfläche OxygenOS. Ist also noch viel Spielraum zu Spekulationen und würde den Screenshot jetzt auch nicht überbewerten.

OnePlus-3-Mini

 

Quelle: Gizmochina

Daniel
Ich bin der Gründer & Eigentümer von AndroidKosmos und ein bekennender Tech-Nerd. Mich interessiert alles rund um Mobile Computing, Smartphones, Tablets, Kopfhörer, Gadgets und bin in der Google/Android-Welt zu Hause.