AndroidKosmos | OnePlus 3T mit Snapdragon 821 und größerem Akku offiziell vorgestellt 4

Das ehemalige Startup OnePlus hat soeben das erwartete OnePlus 3T offiziell vorgestellt. Die verbesserte Variante des High-End-Smartphones bringt unter anderem den Qualcomm Snapdragon 821 und einen neuen Kamerasensor mit sich.

 

OnePlus hat selbst kein großes Geheimnis darum gemacht, am heutigen Tage eine verbesserte Variante seines Smartphone-Flaggschiffs vorstellen zu wollen, und hat vom verbauten Prozessor bis hin zum neuen Namenszusatz die Gerüchte bestätigt. Eine echte Überraschung ist daher ausgeblieben und wir können OnePlus nun offiziell in der Riege der Hersteller begrüßen, die einem ihrer Smartphones schon wenige Monate nach dem Release ein mehr oder weniger aufregendes Hardware-Upgrade spendieren.

Im Falle des OnePlus 3T besteht das Upgrade vor allem aus einem neuen Prozessor, denn das Herzstück des Smartphones bildet nun der Snapdragon 821. Der im 14nm-Verfahren gefertigt 64bit-SoC aus dem Hause Qualcomm taktet mit bis zu 2,4GHz und verbessert damit die Performance des Snapdragon 820 um weitere 10 Prozent. An der integrierten Adreno 530 GPU hat sich dagegen nichts getan, diese sollte aber auch weiterhin selbst höchsten Smartphone-Gaming-Ansprüchen genügen sollte. Der Unterschied zu der hervorragenden Performance des OnePlus 3 sollte aber kaum spürbar sein, zumal in beiden Versionen 6GB LPDDR4 RAM zum Einsatz kommt, kombiniert mit 64 oder 128 Gigabyte UFS 2.0 Speicher.

oneplus-3t-performance


Auf der Front des Smartphones finden sich auch weiterhin das durch Gorilla Glass 4 geschützte 5,5 Zoll große Full HD Optic AMOLED-Display, ein physischer Homebutton mit integriertem Fingerabdrucksensor und natürlich die Frontkamera. Die löst nun mit bis zu 16 Megapixeln auf und setzt auf einen Samsung 3P8SP-Sensor und eine f/2.0 Blende. Bei der rückseitigen Kamera vertraut OnePlus dagegen auf einen Sony-Sensor, den IMX 298 um genau zu sein, der mit bis zu 16 Megapixeln auflöst. Ein Optischer Bildstabilisator und ein PDAF sind mit an Bord, in Sachen Video sind 4k-Aufnahmen ebenso möglich wie Slow-Motion 720p-Videos bei 120 fps.

oneplus-3t-apps


Auch wenn sich an den Maßen des eloxierten Aluminiumgehäuses nichts geändert hat, ist der Akku nun 3400 mAh stark und dank der DashCharge-Technologie auch weiterhin ausnehmend schnell aufgeladen. Der USB Typ C-Anschluss über denn das geschieht kann Daten allerdings weiterhin nur über USB 2.0 übertragen. Das OnePlus 3T unterstützt aber zum Ausgleich alle gängigen LTE-Frequenzen – also auch LTE Band 20 –  und kann mit zwei Sim-Karten gleichzeitig betrieben werden. Zuhause geht es über Wi-Fi 802.11 nach dem b/g/n und ac Standard ins Internet. GPS, NFC und Bluetooth 4.2 sind ebenfalls wieder mit an Bord, ein Helligkeits- und Annäherungssensor sowie Gyroskop und Kompass runden das Bild ab.

 

Der größere Akku ist natürlich ganz nett, das Performance- und Kamera-Upgrade hätte es aber sicher nicht unbedingt gebraucht. Das OnePlus 3T soll ab dem 28. November verfügbar sein und 439 Euro kosten, alle weiteren Informationen gibt es auf der offiziellen OnePlus-Produktseite.

Quelle: OnePlus

Werbung