DQo8c2NyaXB0IGFzeW5jIHNyYz0iLy9wYWdlYWQyLmdvb2dsZXN5bmRpY2F0aW9uLmNvbS9wYWdlYWQvanMvYWRzYnlnb29nbGUuanMiPjwvc2NyaXB0Pg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHsNCiAgICAgICAgICBnb29nbGVfYWRfY2xpZW50OiAiY2EtcHViLTk0Nzk4NTQxODUzMDI4OTAiLA0KICAgICAgICAgIGVuYWJsZV9wYWdlX2xldmVsX2FkczogdHJ1ZQ0KICAgICB9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg0K

Oppo legt 2016 erneut Rekordwachstum hin

0

Der chinesische Smartphone Hersteller Oppo hat 2016 erneut ein gewaltiges Wachstum von 133 % hingelegt und klettert somit auf Platz 4 der Top 5 Liste mit einem marktanteil von 6,8 %, direkt hinter Samsung, Apple und Huawei. Nicht verwunderlich, immerhin ist das Oppo R9 das meistverkaufte Smartphone in China und hat alleine dort mit 17 Millionen verkauften Einheiten das iPhone auf Platz zwei verwiesen, welches „nur“ 12 Millionen Einheiten in dem hart umkämpften Markt absetzen konnte.

Oppo Rekord 2016 IDC Tabelle

Weltweit konnte Oppo im Jahre 2016 99,4 Millionen Smartphones verkaufen. Zu Huawei, die auf Platz 3 stehen, fehlen ihnen allerdings noch 40 Millionen. Ob diese Marke 2017 gerissen werden kann, bleibt abzuwarten.

„2016 war unsere Strategie einfach und fokussiert zu bleiben“, sagt Sky Li, Oppos Vizepräsident und Managing Director of International Mobile Businesses. „Wir haben uns auf Produkte in Premium Qualität mit phänomenalen Kameras konzentriert.“ Weiter führt er aus: „Unser Erfolg basiert auf unserer Verpflichtung auf die Wünsche der Nutzer zu hören, diese konsequent umzusetzen und sie mit Maßgeschneiderten Smartphones zu versorgen. Wir werden diese Anstrengungen im kommenden Jahr verdoppeln und somit weiterhin weltweit expandieren.“

Kommentar schreiben

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Cookie-Einstellung

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst und wir legen Wert auf Ihre Meinung. Eine Erläuterung aller Optionen finden Sie hier.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Cookies sind kleine Dateien, die Informationen auf Ihrem Gerät speichern. Das können technische Einstellungen sein, an die sich diese Webseite dann erinnern wird oder sie bieten die Möglichkeit zur Analyse dieser Webseite.

  • Ja, anonymisierte Analyse (Google) zulassen.:
    Wir nutzen Google Analytics mit anonymisierter IP, das heißt wir können Ihr Surfverhalten keiner bestimmten Person zuordnen. Dennoch erinnert sich das System einige Zeit an Ihren letzten Besuch und kann uns so Informationen über das Verhalten einer anonymen Person über einen bestimmten Zeitraum geben. Das ist wichtig für uns, um unser Angebot zu verbessern und die Wirksamkeit unserer Marketing Maßnahmen zu bestimmen. Sie erhalten dadurch keine ungewollte Werbung.
  • Nein, nur technisch notwendige Cookies zulassen.:
    Es werden nur Cookies gesetzt, die zu einer technisch funktionstüchtigen Seite benötigt werden.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück