Peinlich für Meghan! Königstitel abgelehnt aber neues Monogramm mit Krone – so eitel ist sie wirklich

Jetzt wird ausgerechnet eine handgeschriebene Notiz Herzogin Meghan Markle der Ehefrau von Prinz Harry zum Verhängnis. Denn das Monogramm auf der Karte enthält ein Symbol, für deren Verwendung die Amerikanerin jetzt heftig kritisiert wird. Extra hat sie die Trennung von den Royals vorangetrieben – nun zeigt sie aber ihre wahre Eitelkeit! Lesen Sie hier die ganze Story:

Handgeschriebene Karte von Herzogin Meghan sorgt für Ärger

Dank des Internets kommen auch immer wieder Kleinigkeiten ans Tageslicht, die so manchen Prominenten schlecht dastehen lassen. Dies ist nun auch Herzogin Meghan Markle passiert, die nun wieder mal mit Kritik überhäuft wird. Grund ist diesmal eine von der Herzogin handgeschriebene Karte, die Meghan an die Autorin Allison Yarrow gesendet hatte. Mit der Karte wollte sich Meghan für den Beitrag der Autorin in ihrem Podcast “Archetypes“ bedanken. Yarrow hatte das Dankeschreiben in ihren sozialen Medien geteilt und so einen neuen Shitstorm für Herzogin Meghan ausgelöst. Denn diese benutzt in ihrem Monogramm ein M mit einer Krone darüber. Royal Expertin Angela Levin findet die Nutzung eines solchen Symbols in ihrem Briefkopf durch Herzogin Megan unpassend. Schließlich hat sich die Amerikanerin im Jahr 2020 entschlossen, aus der britischen Königsfamilie auszuscheiden. Aus diesem Grund verursacht die Krone in ihrem Monogramm nun also durchaus Kritik. “Sie soll sie nicht mehr benutzen“, fordert die englische Adelsexpertin. Nach Meinung der Adelsexpertin verwende Meghan die Krone aus Prestigegründen, um damit vor den Leuten anzugeben.


Handgeschriebener Brief von Meghan Markle sorgt für wütende Kommentare

Mit ihrer Meinung scheint die englische Adelsexpertin nicht allein zu sein. Denn auch unter dem Instagram-Post von Allison Yarrow hatten sie schnell mehrere kritische Kommentare angesammelt. So schreibt beispielsweise einer der Nutzerinnen: “Markle kann immer noch nicht aufhören ihre königlichen Verbindungen auszunutzen, um sich selbst anzupreisen. Dabei wäre sie ohne die englische Königsfamilie ein Nichts, dessen Meinung niemand interessieren würde.“ Eine andere Userin schreibt: “Meghan verunglimpft die Königsfamilie, nutzt aber eine Krone in ihrem Monogramm. Geht es eigentlich noch heuchlerischer?“ Durch den Rücktritt aus dem englischen Königshaus haben Harry und Meghan ihr Recht aufgegeben, ihre Titel Königliche Hoheit zu verwenden. Dies hatte bereits vor einiger Zeit zu Diskussionen geführt, ob die beiden die Kronen aus ihren Logos entfernen müssen. Denn immerhin stehen die beiden nicht mehr im Dienst des britischen Königshauses.

Beliebteste Artikel Aktuell: