Peter Maffay – Falsche Krebsdiagnose! Das rettete ihm das Leben

Mehr als 50 Jahre begeistert Musiker Peter Maffay (72) seine Fans bereits. Dabei war seine Karriere schon früher in Gefahr als viele seiner Fans angenommen haben. Denn nun enthüllt Maffay ein gut gehütetes Geheimnis seiner Karriere. Angeblich habe ihm eine falsche Krebsdiagnose das Leben gerettet. wie Maffay nun gegenüber den Medien bestätigt.

Fehldiagnose bei Peter Maffay – Arzt glaubte an Krebserkrankung

Nach Maffays Schilderung sei es Anfang der 90er-Jahre zu dem denkwürdigen Vorfall gekommen, als Maffay gerade auf einer Erfolgswelle surfte. Seine Platten verkauften sich wie warme Semmeln. Doch dann erhielt Maffay eine schockierende Nachricht seines Hausarztes. Diese glaubte nämlich, dass der Rockstar an einer Krebserkrankung leide. „Ich bekam eine Diagnose meines Hausarztes, der sagte, ich hätte Lungenkrebs. Er sei sich noch nicht ganz sicher, aber es sehe so aus“, erinnert sich Maffay. Erst später stellte sich heraus, dass seine Lunge kein Problem aufgewiesen hatte, Doch nach der Fehldiagnose hatte sich Maffays Leben deutlich verändert. „Ich habe abstrus viel geraucht. Und ich habe jeden Tag zwei, drei Flaschen Whisky getrunken. Das musste irgendwann mal eine Rechnung erzeugen und die kam dann. Ich habe gesagt, wenn der Kelch an mir vorbeigeht, dann lass ich es“, gesteht Maffay jetzt im Podcast „After Hours – Die Playboy Bar-Gespräche“. Seitdem achtet Maffay penibel auf seine Gesundheit. Dazu zählen frühes Aufstehen, Sport und gesunde Ernährung. Schließlich ist Maffay gerade erst 2018 noch einmal Vater geworden.

Peter Maffay spricht über seine aktuelle Beziehung

Bei dem Gespräch schildert Maffay zahlreiche Details aus seinem Leben. „Ich gebe mir in zunehmendem Alter mehr Mühe. Der Egoismus ist ja etwas, was uns sehr oft daran hindert, die richtigen Dinge zu tun. Und ich war egoistisch und bin es wahrscheinlich jetzt immer noch. Aber vielleicht nicht mehr ganz so wie früher. So mit 30, mit 40, mit 50? Habe ich auf nichts wirklich Rücksicht genommen, auch nicht auf mich selber“, gesteht der Musiker. Aktuell ist Maffay mit der fast 40 Jahre jüngeren Hendrikje Balsmeyer (34) zusammen. Diese Beziehung hat sich für Maffay zu einem Jungbrunnen entwickelt. Seit 2015 sind der Musiker und die Lehrerin aus Halle ein Paar. „Hendrikje hat ja inzwischen ihre Scheu ein bisschen aufgegeben, was die Öffentlichkeit anbelangt. Wir haben ja eine ziemlich eigenartige Phase erlebt, als wir uns kennengelernt haben, ob unseres Altersunterschiedes und wie dieser kommentiert wurde. Es gibt da sehr kleingeistige Betrachtungen. Zum Teil auch unschön“, erzählt der 72-Jährige. Auf seinem neuen Album „So weit“ hat Maffay seiner Angebeteten auch den Song „Wir zwei“ gewidmet. „Vielleicht mag Hendrikje das Lied weniger als die Aussage, die dahintersteht“, glaubt der Musiker, der in seiner aktuellen Beziehung offensichtlich rundum glücklich ist.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.