Polizei findet ehemaligen Schützenkönig nackt und gefesselt auf einem Feld! Was ist passiert?

Mysteriöser Kriminalfall auf dem Land in Niedersachsen. Dort wurde ein schwer verletzter Mann nackt und gefesselt aufgefunden. Nun hat die Polizei die Ermittlungen in diesem bizarren Fall übernommen. Was ist geschehen?

Schwer verletzter Schützenkönig nackt und gefesselt auf Feld aufgefunden

Dieser Kriminalfall in Niedersachsen hat eine Menge Staub aufgewirbelt. Im niedersächsischen Hänigsen hatte ein Imker durch Zufall einen Mann in einer verzweifelten Lage vorgefunden. Der Mann wies schwere Verletzungen auf, war nackt und gefesselt und hatte eine Plastiktüte über den Kopf gezogen bekommen. Zudem lag er mitten auf einem Feld in freier Natur. Nur weil der Imker die Hilfeschreie gehört hatte, konnte er den Mann auf dem Feld ausfindig machen. Polizei und Rettungsdienst versorgten den Mann vor Ort und transportierten ihn in ein Krankenhaus. Mittlerweile steht die Identität des Opfers fest. Es handelt sich um den 45-jährigen Marc B. In seiner Vergangenheit war dieser zweifacher Jungschützenkönig in seinem Heimatort gewesen.

Polizei soll Hintergrund der Tat aufklären

Noch scheint die Polizei wenig Anhaltspunkte zu haben, welches Drama sich bei diesem Vorfall genau abgespielt hat. Nach der Einlieferung des Opfers in ein Krankenhaus war es eine Woche unmöglich, den schwer verletzten Mann zu der Tat zu befragen. Der Imker hatte kurz nach dem Fund des Mannes einen PKW in der Nähe des Feldes entdeckt, der sich mit hoher Geschwindigkeit vom Ort des Geschehens entfernt hatte. Am Steuer soll eine Frau gesessen haben. Es ist bekannt, dass in dieser ländlichen Gegend Prostituierte mit PKW auch Hausbesuche anbieten. Allerdings gibt es bis jetzt keine Hinweise, wer die mysteriöse Frau am Steuer des Wagens gewesen ist. Sie soll um die 30 Jahre alt sein und einen schwarzen Kleinwagen mit Celler Kennzeichen fahren. Trotz zweier öffentlicher Zeugenaufrufe ist die Polizei bisher in ihren Ermittlungen nicht weitergekommen.