Polizei platzt in heißes Treiben – Party in Swingerclub mit 30 Gästen aufgelöst

Da hatten wohl einige Herrschaften ihre Hormone nicht unter Kontrolle. Am Samstagabend musste die Polizei in Grünstadt (Rheinland-Pflaz) eine illegale Party in einem Swingerclub beenden, bei der rund 30 Personen anwesend gewesen waren. Beim Eintreffen der Beamten hatten einige der Gäste versucht zu flüchten.

Polizei beendet Corona-Party in Swingerclub

Mit dieser Unterbrechung hatten die 30 Gäste eines Swingerclubs im rheinland-pfälzischen Grünstadt mit Sicherheit nicht gerechnet! Denn ein Aufgebot an Polizeibeamten machte dem heißen Treiben am Samstagabend schnell ein Ende. Schließlich ist es in einem Swingerclub nun einmal ziemlich schwierig, sich an die aktuell gültigen Kontakverbote zu halten. Beim Eintreffen der Beamten hatten einige anwesende Personen noch versucht zu flüchten, konnten von den Polizisten jedoch an ihrem Vorhaben gehindert werden.

Polizei nimmt persönliche Daten der Gäste auf

Anschließend hatten die Polizisten die persönlichen Daten aller anwesenden Gäste aufgenommen. Danach wurden die Partnertausch-Fans dann mit ihrem jeweiligen Partner auf den Heimweg geschickt. Wegen der Verstöße gegen die aktuell gültige Corona-Verordnung müssen nun sowohl der Betreiber des Etablissement im Landkreis Bad Dürkheim als auch seine anwesenden Gäste mit einer saftigen Geldstrafe rechnen. Zudem wurde auch das Gesundheitsamt über den Vorfall informiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.