Pop-Star entführt und vergewaltigt! Schock-Beichte von Sängerin!

Schlimme Beichte von Sängerin Duffy! Nachdem es in den letzten Jahren verdächtig still um die hübsche Sägerin geworden war, die 2008 mit ihrem Hit „Mercy“ die Charts gestürmt hatte, meldet sich die wallisische Sängerin nun mit einer Schock-Beichte zurück. Ihre lange Abwesenheit von der Bildfläche hatte mit einem schweren, traumatischen Ereignis zu tun. Laut eigener Aussage wurde die hübsche Sängerin entführt, unter Drogen gesetzt und vergewaltigt!

Nach ihrem Erfolg war die Sängerin von der Bildfläche verschwunden

Zwischen 2008 und 2010 hatte die Sängerin mehrere äusserst erfolgreiche Songs, die sie weltweit bekannt gemacht hatten. Nach ihrem zweiten Album „Endless“ kündigte ihr Management eine Auszeit von ihrer Musikkarriere an. Anfangs wurde angenommen, dass ein Zusammenhang zu den schlechteren Verkaufszahlen des 2. Albums bestehen würde. Dies war aber anscheinend nicht der Grund. Kein Mensch konnte schließlich ahnen, welch traumatisches Erlebnis die Sängerin zu verarbeiten hatte.

Sängerin offenbart sich ihren Fans bei Instagram

Nachdem sie die schreckliche Tat offenbar jahrelang verschwiegen hatte, informierte sie nun in einem emotionalen Instagram-Post, dass sie Opfer einer brutalen Vergewaltigung geworden ist. In ihrem Statement berichtet sie , dass sie entführt, unter Drogen gesetzt und vergewaltigt wurde. Schockierende Nachrichten, die auch ihre Fans hart getroffen haben dürften.

Sängerin verkündet erstmals ihr Martyrium

Bei Instgram hat sie nun folgenden Post veröffentlicht „Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie oft ich darüber nachgedacht habe, dies zu schreiben. Wie ich es schreiben würde und wie ich mich danach fühlen würde. Ich wurde vergewaltigt und unter Drogen gesetzt“ Ein mutiger Schritt, der die Sängerin anscheinend eine Menge Überwindung gekostet hat. Nun fühlt sich Duffy aber wieder stark genug, um mit diesem schrecklichen Erlebnis endlich abzuschließen. Nach Angaben der Sängerin wäre es unmöglich gewesen ihre Gefühle auf der Bühne zu verbergen. Vermutlich einer der Gründe, warum sie sich für ihre Auszeit soviel Zeit gelassen hat.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.