Prinz Harry kommt nach Düsseldorf! Er bestätigt den Termin bereits bei Twitter

Eigentlich sollten die von Prinz Harry eingeführten Invictus-Games, eine sportlicher Veranstaltung von kriegsversehrten Veteranen, bereits früher in Düsseldorf stattfinden. Doch wegen der Corona-Pandemie musste nun ein neuer Termin gefunden werden. Jetzt steht fest – Prinz Harry kommt doch noch nach Düsseldorf!

Neuer Termin für die Invictus-Games in Düsseldorf steht fest

Der neue Termin für die sogenannten Invictus-Games in Düsseldorf steht fest. Dies verkündeten am Mittwoch Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (58, CDU) und Düsseldorfs Oberbürgermeister Stephan Keller (50, CDU). Auch Prinz Harry, der Schirmherr der Veanstaltung, hatte den neuen Termin bei Twitter bekanntgegeben. Eigentlich war geplant, dass die sportlicher Veranstaltung von kriegsversehrten Sportlern bereits 2022 in Deutschland stattfinden sollte. Doch die Corona-Pandemie hatte den Terminkalender durcheinander gewirbelt. Nun werden zum geplanten Termin im Jahr 2022 erst einmal die Invictus-Games nachgeholt, die bereits 2020 im niederländischen Den Haag hätten stattfinden sollen. Die Veranstaltung in Düsseldorf wird deshalb ebenfalls um ein Jahr nach hinten verschoben. Zu diesem Ereignis werden dann rund

500 Teilnehmer aus mehr als 20 Ländern in Düsseldorf erwartet.

Durchführung der Invictus-Games hat einen neuen Termin

Mit dem nun festgelegten Termin wird den Teilnehmern nach Meinung der deutschen Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer nun ein Zeitrahmen vorgegeben, der garantiert, dass sowohl die Sportler und ihre Familien jetzt endlich mit ihrem Planungen beginnen können. „Unser sportbegeistertes Publikum wird den Soldatinnen und Soldaten, die mit ihrem Einsatz Großes geleistet haben, und ihren Familien und Freunden die Weltoffenheit Düsseldorfs präsentieren und sie mit offenen Armen willkommen heißen“, betont auch Stephan Keller, der Oberbürgermeister der nordrhein-westfälsichen Landeshauptstadt. Damit kommen die 2014 vom britischen Prinz Harry ins Leben gerufenen Spiele nun zum ersten Mal nach Deutschland. Das Projekt wird sowohl von der Stadt Düsseldorf als auch der Bundeswehr unterstützt.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.