Prinzessin Madeleine von Schweden völlig am Ende! So sehr haben sie die letzten Monate mitgenommen

Traurige Nachrichten von der beliebten Prinzessin Madeleine von Schweden. Denn offenbar waren die letzten Monate alles andere als leicht für die in den USA residierende Prinzessin. Vor allem ihre Familie in Schweden scheint Madeleine sehr gefehlt zu haben.

Prinzessin Madeleine haben die letzen Monate schwer zugesetzt

So kennt man Prinzessin Madeleine von Schweden eigentlich gar nicht! Normalerweise ist die schwedische Prinzessin nämlich eher für ihre fröhliche und lockere Art bekannt. Doch nun äussert sie sich in einem Interview nachdenklich zu den Vorfällen der letzten Monate und schüttet gegenüber der Öffentlichkeit ihr Herz aus. Denn die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie haben auch bei Madeleine und ihrer Familie Spuren hinterlassen. Ein Besuch in der schwedischen Heimat über die Weihnachtsfeiertag war unmöglich. In der aktuellen Situation kann die Prinzessin mit ihrer Familie nicht mal eben um den halben Globus jetten. Kein Wunder, dass Madeleine selbst und auch die anderen Mitglieder der schwedischen Königsfamilie enttäuscht über das geplatzte Treffen an Weihnachten waren. Denn eigentlich ist Madeleine ein Familienmensch und hätte bestimmt auch gerne ihrem Bruder Prinz Carl Philip und dessen Ehefrau Prinzessin Sofia zur aktuellen Schwangerschaft gratuliert. Doch die Corona-Pandemie hat Prinzessin Madeleine einen Strich durch die Rechnung gemacht

Prinzessin Madeleine hat mit der Pandemie zu kämpfen

Und wie es scheint hatte die schwedische Prinzessin bereits in den letzten Monaten in den USA schwer mit der Corona-Pandemie zu kämpfen, weil diese viele ihre Planungen auf den Kopf gestellt hatte.

Gegenüber dem Magazin „Leute heute“ gesteht sie: „Fünf Monate zu Hause, wir durften kaum raus, die Kinder mussten auch zu Hause bleiben. Homeschooling von 8 bis 15 Uhr! Ich weiß nicht, ob ich da lachen oder weinen soll.“ Wie es scheint hat Prinzessin Madeleine die ganze Situation rund um das Coronavirus also offenbar doch sehr zu schaffen gemacht. Dieser intimen Einblick in ihr Familienleben beweist, dass sich das Leben der Prinzessin offenbar doch nicht so sehr von dem anderer Leute unterscheidet, die ebenfalls unter der Pandemie zu leiden haben. Man darf gespannt sein, welche Neuigkeiten Prinzessin Madeleine in nächster Zeit für ihre Fans und Untertanen bereithält.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.