Prophezeite Nostradamus das Corona-Virus? Diese Prophezeiung beunruhigt das Netz!

Beiträge in sozialen Medien behaupten, dass der französische Astrologe Nostradamus aus dem 16. Jahrhundert das neue Coronavirus vorhergesagt hat. Die verschiedenen Beiträge enthalten ein Nostradamus zugeschriebenes Zitat, das die Ausbreitung einer Seuche in Italien beschreibt, die das Ende der Weltwirtschaft, wie wir sie kennen, sein wird. Einige Iterationen der Behauptung verweisen auch auf Nostradamus‘ berühmtes Buch „Les Propheties“ („Die Prophezeiungen“). Was ist dran an dem irren Gerücht – und – was kommt noch?

Prophezeite Nostradamus das Corona-Virus

Die Behauptungen beinhalten eine Prophezeiung, die wie folgt ausgeschrieben ist: „Es wird ein Zwillingsjahr (2020) geben, aus dem eine Königin (Korona) hervorgehen wird, die aus dem Osten (China) kommen wird und die in der Dunkelheit der Nacht, auf einem Land mit 7 Hügeln (Italien) eine Seuche (Virus) verbreiten wird und die Dämmerung der Menschen in Staub (Tod) verwandeln wird, um die Welt zu zerstören und zu ruinieren. Es wird das Ende der Weltwirtschaft sein, wie Sie sie kennen.“ Diese Behauptung ist unbegründet. Fachleute fanden keinen Beweis dafür, dass diese Prophezeiung von Nostradamus geschrieben wurde. Das Nostradamus über Seuchen schrieb, ist nichts ungewöhnliches! „Man sollte bedenken, dass im Europa des 16. Jahrhunderts, zu seinen Lebzeiten, immer wieder Seuchen auftraten. Sie waren eines der Leiden, über die er schrieb (tatsächlich gibt es mindestens 35 Verweise auf Plagen in seinen ‚Prophezeiungen‘).“

Wir machen den Faktencheck!

Eine Online-Suche nach Schlüsselwörtern in „Les Prophéties“ wie „Zwillingsjahr“, „Königin“ und „Osten“ brachte keine Ergebnisse. Der Text ist auch nicht in Nostradamus‘ berühmtem Quatrains-Stil geschrieben, einer Art Gedicht, das aus vier Zeilen besteht. Beispiele für Nostradamus-Quatrains sind hier zu sehen.

„Es ist nichts Überraschendes an dem Wiederauftauchen solcher falschen nostradamischen Prophezeiungen im Gefolge einer Katastrophe. Das Gleiche passiert seit über 400 Jahren: erfundene oder verfälschte Vorhersagen, ausgestattet mit der Aura des Nostradamus, tauchen immer wieder auf, als Teil einer Ökonomie der Fälschung, der massenmedialen Verbreitung und der Sehnsucht nach Ordnung und Design, jedes Mal wenn ein unvorhergesehenes Ereignis unser materielles Wohlergehen und unseren konzeptionellen Rahmen bedroht.“ Es gibt keine Beweise dafür, dass Nostradamus den Ausbruch des Coronavirus vorausgesagt hat.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.