Putin: Abgezogene Botschafter der USA und Russlands kehren zurück

Einigung auf Konsultationen zu Cybersicherheit bei Gipfel mit Biden

Nach monatelangen Spannungen kehren die abgezogenen Botschafter Russlands und der USA an ihren jeweiligen Einsatzort zurück. „Sie werden an ihren Arbeitsplatz zurückkehren“, sagte der russische Staatschef Wladimir Putin am Mittwoch nach seinem Gipfeltreffen mit US-Präsident Joe Biden in Genf.

Das Gespräch mit Biden sei „absolut konstruktiv“ verlaufen, sagte Putin: „Es gab keinerlei Feindseligkeit.“ Beide Staatschefs hätten sich darauf geeinigt, Konsultationen zum Thema Cybersicherheit aufzunehmen. Die USA haben russische Hacker bereits wiederholt für Angriffe auf US-Unternehmen und Behörden verantwortlich gemacht. Dabei geht es unter anderem um Ransomware-Angriffe, also den Einsatz von Erpressungstrojanern.

by DENIS BALIBOUSE

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.