Putsch gegen Putin bereits gestartet! Geheimdienst sicher: Krieg ist bis zum Jahresende beendet!

Offenbar wird sich der Krieg in der Ukraine noch einige Monate hinziehen. Zu diesem Ergebnis kommt jetzt Kyrylo Budanov (36), der Chef des Militärgeheimdienstes der Ukraine. Nach dessen Auffassung sei noch mit andauernden Kämpfen bis mindestens Ende des Jahres zu rechnen – aber, auch die Vorbereitungen auf einen Putsch in Russland haben bereits begonnen! Hier die Einschätzung des Geheimdienstes!

Geheimdienstchef der Ukraine glaubt an Ende des Krieges zum Jahresende

Wie der Geheimdienstchef bei einem Interview mit dem

britischen TV-Sender „Sky News“ müsse man in der Ukraine noch mehrere Monate lang mit Kampfhandlungen rechnen. Spätestens in der zweiten Hälfte des Augusts werde die Ukraine dann aber zur Offensive übergehen. Dann seien die meisten westliche Waffen angekommen und die ukrainischen Soldaten in ihrem Umgang trainiert. Dies biete den Verteidigern dann einen enormen Vorteil gegenüber den russischen Invasoren. „Die meisten aktiven Kampfhandlungen werden bis Ende dieses Jahres abgeschlossen sein“, ist sich Budanov sicher.

Ukraine wird alle Gebiete zurückerobern

Hinsichtlich der Kriegsziele gibt sich Budanov sehr optimistisch. Er rechne damit, dass es den ukrainischen Soldaten gelingen wird, alle besetzten Gebiete durch die russische Armee zurückzuerobern. Dies umfasse auch den Donbass und die von Russland seit dem Jahr 2014 besetzte Halbinsel Krim. Nach Einschätzung von Budanov konnten den russischen Truppen in den letzten Wochen enorme Verluste beigebracht werden. Dies habe dafür gesorgt, dass in Russland bereits an einem Putsch gegen Kreml-Despot Wladimir Putin gearbeitet werde. „Wir wissen alles über unseren Feind. Wir kennen ihre Pläne meist schon, wenn sie gemacht werden“, zeigt sich Budanov selbstbewusst. Zudem sei die Stärke des russischen Militärs ein Mythos. Denn schließlich kämpfe sein Land nun bereits 8 Jahre gegen die Russen. Die russische Armee sei einfach „eine Horde von Leuten mit Waffen“. Seit August 2020 bekleidet Budanov nach der Ernennung durch den ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj seinen Posten als Chef des ukrainischen Militärgeheimdienstes.