Rea Garvey: Das passierte bei „TVOG“ nach Samu Habers Corona-Infektion

Der TV-Coach im Interview

Vor gut einer Woche ist „The Voice of Germany“-Coach Samu Haber (44, „Hollywood Hills“) ohne jegliche Symptome positiv auf das Coronavirus getestet worden. Sein Coaching-Partner Rea Garvey (47, „Talk to your Body“) verriet der Nachrichtenagentur spot on news im Vorfeld des Bayern 3-„Liveclub“ in München, was sich nach Habers positivem Testergebnis hinter den Kulissen der Musikshow abspielte.

Nach dem positiven Testergebnis war „alles anders“

„Zwischen zwei Shows ist Samus Test positiv zurückgekommen und dann war alles anders“, berichtete der 47-jährige Ire, der sich in der Jubiläumsstaffel von „TVOG“ einen roten Stuhl mit Haber teilt. Der Sender habe anschließend das Publikum über die Lage informiert, vor Ort seien zu der Zeit „Gott sei Dank“ auch Mitarbeiter des Gesundheitsamts gewesen.

Es folgte eine fachliche Beratung durch die Experten, die der Fortsetzung der Show-Produktion schlussendlich grünes Licht gaben. „Dann war die Frage: ‚Wollt ihr die nächste Show machen?'“, erinnerte sich Garvey an die Situation, in der er gemeinsam mit seinen Coach-Kollegen Nico Santos (27, „Like I Love You“), Yvonne Catterfeld (40, „Für dich“), Stefanie Kloß (36, „Leichtes Gepäck“) und Mark Forster (37, „Bauch und Kopf“) eine Entscheidung treffen musste. „Wir haben gesagt: ‚Ja, okay, let’s do it.'“

„Ich habe ständig irgendein Stäbchen in der Nase“

Rea Garvey und seine Kollegen müssen sich regelmäßig auf das Coronavirus testen lassen. Scheinbar so regelmäßig, dass der ehemalige Leadsänger der Band Reamonn („Supergirl“) den Test mittlerweile sogar selbst korrekt durchführen kann. „Ich habe viel mehr Tests gemacht, als irgendetwas anderes in meinem Leben“, scherzte er im Interview. „Ich habe ständig irgendein Stäbchen in der Nase.“

Sunrise-Avenue-Frontmann Samu Haber hat seine Quarantäne nach einem erneuten Test mit negativem Ergebnis mittlerweile beendet, wie er vor wenigen Tagen bei Instagram und auf seiner offiziellen Website mitteilte. Er und Rea Garvey kämpfen immer donnerstags ab 20:15 Uhr (ProSieben und Joyn) sowie sonntags zur selben Zeit (Sat.1 und Joyn) um die besten Talents und den Sieg bei „The Voice of Germany“.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.