Rebel Wilson kämpft mit Fruchtbarkeitsproblemen

Emotionale Worte auf Instagram

Rebel Wilson (41) hat „schlechte Nachrichten“ bekommen, wie die Schauspielerin in einem emotionalen Instagram-Post schreibt. „Ich habe niemanden, mit dem ich sie teilen kann. Aber ich denke, ich muss es jemandem erzählen“, fährt sie fort. „An alle Frauen da draußen, die mit Fruchtbarkeitsproblemen kämpfen, ich fühle mit euch.“ Das Universum funktioniere auf mysteriöse Weise „und manchmal ergibt alles keinen Sinn“. Wilson hoffe jedoch, dass es ein Licht am Ende des Tunnels gibt.

Rebel Wilson ließ ihre Eizellen einfrieren

Zu ihrem Text postete die Australierin ein düsteres Foto, auf dem sie an einem Strand mit wolkenverhangenem Himmel entlangläuft, den Blick hat sie zur Seite gewandt. Um welche Probleme es sich genau handelt, gibt die Schauspielerin nicht preis. Sie erhält jedoch aufmunternde Worte von Fans und Kollegen, über 10.000 Kommentare haben sich bereits unter dem Post gesammelt. US-Schauspielerin Alexis Knapp (31) etwa schreibt: „Es tut mir so leid, meine Liebe. Ich habe es auch durchgemacht.“

Im vergangenen Jahr erzählte Rebel Wilson in einem Instagram-Live-Video, dass sie ihre Eizellen einfrieren ließ. Sie erklärte Anfang Dezember, das Alter von 40 Jahren sei eine „gute Zeit“ dafür. „In die 40er zu kommen, bedeutet, sogar schon etwas spät dran zu sein. Es ist besser, es schon etwas früher zu machen, wenn man kann.“ 2020, in ihrem „Jahr der Gesundheit“, habe sie im Rahmen ihres Gewichtsverlusts auch über Fruchtbarkeit und Eizellen nachgedacht. „Also habe ich mir gesagt: ‚Ok, ich mache das, ich werde gesund.'“ Kurz zuvor hatte Wilson verkündet, ihr Traumgewicht von 75 Kilogramm erreicht zu haben. Die Schauspielerin soll über 20 Kilogramm abgenommen haben.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.