RKI: Hospitalisierung fällt, Ansteckungen gehen zurück – aber, immer mehr Tote gemeldet!

Was soll man aus diesen Zahlen ableiten? Die eine Hälfte fällt, die andere Hälfte steigt – aktuell ist nicht abzusehen, wohin sich Corona in Deutschland entwickelt – dazu ist der Faktor Omikron noch nicht mit eingepreist!

Aktuelle Zahlen machen Sorge und Hoffnung

Wohin geht unsere Corona-Reise? Das RKI meldet 64 510 Neuansteckungen. Vor genau einer Woche waren es 67 125 Ansteckungen – hier sinken die Zahlen also. Auch bei der Hospitalisierung sieht es besser aus! Der Wert liegt bei 5,52 (Wert vom Freitagmorgen). Am Donnerstag hatte der Wert bei 6,56 gelegen. Am Wochenende wird der Wert vom RKI nicht mitgeteilt. Der Inzidenzwert aber steigt wieder! Nämlich von 442,1 auf 442,7 – und es kommt noch trauriger – die Todesfälle steigen, und das deutlich!

Mehr Todesfälle gemeldet

Die gemeldeten Todesfälle steigen um über 20% auf 378. Vor einer Woche waren es 303 Todesfälle. Die zehn Landkreise mit der höchsten Zahl an Neuinfektionen liegen in Sachsen, Thüringen und Brandenburg. In allen Landkreisen liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei mehr als 1000. Der Landkreis Mittelsachsen liegt bei 2143,8 und ist damit der Hotspot.

Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 6 116 070 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden.

Beliebteste Artikel Aktuell: