RKI-Zahlen: Doch keine Wende? Infektionszahlen wieder deutlich angestiegen – Rekordwert bei den Todesopfer

Am Dienstag hatte die mit Spannung erwartete Sitzung zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Ministerpräsidenten der Bundesländer stattgefunden, bei der der aktuelle Lockdown bis Ende des Monats verlängert worden war. Wie notwendig diese Maßnahme gewesen ist, zeigt alleine ein Blick auf die aktuelle Anzahl der Todesopfer am Dienstag.

Mehr als 16.000 Neuinfektionen und 1.100 Todesopfer am Dienstag

In den letzten Tagen hatten die täglichen Infektionszahlen mit dem potenziell tödlichen Coronavirus sehr niedrig gelegen. Wenig überraschend sind die Zahlen nun nach den Feiertagen wieder angestiegen. Am Dienstagabend meldeten die 401 Landkreise und kreisfreien Städte in Deutschland 16.350 Neuinfektionen. Damit haben sich seit dem Start der Pandemie 1.803.952 Menschen mit dem heimtückischen Virus angesteckt. Allerdings haben die meisten Menschen diese Ansteckung bereits auskuriert. Als aktuell infiziert führt das Robert-Koch-Institut 326.512 Personen. Auch hier gehen die Zahlen in den letzten Tagen deutlich zurück. Ein schwerer Schlag waren am Dienstag allerdings die gemeldeten Todeszahlen. 1.133 Todesopfer stellen einen neuen Höchstwert in der Pandemie dar und erhöhen die Gesamtanzahl der Todesopfer nun bereits auf 36.235.

Weniger Patienten auf deutschen Intensivstationen

Erstmals seit längerer Zeit konnte auch wieder ein Rückgang bei den Covid-19-Patienten auf den Intensivstationen deutscher Krankenhäuser verzeichnet werden. Laut Divi-Register befinden sich aktuell 5.678 Covid-19-Patienten in Behandlung auf einer Intensivstation. Dies bedeutet einen Rückgang von 66 Fällen im Vergleich zum Vortag. Auch die Anzahl der invasiv beatmeten Patienten sank im Vergleich zum Vortag um 30 Fälle auf nun 3.181 Fälle. Aktuell gibt das Divi-Register die Anzahl der freien Betten für Covid-19 Patienten mit 4.506 an.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.