Rücktritts-Schande! Meghan lässt Harry im Stich und fliegt nach Kanada zurück!

Es ist eine feige Flucht! Nur wenige Tage nach der Verkündung ihres Rücktritts als Senior-Mitglieder der Royals, flieht Meghan zurück nach Kanada und lässt Harry das Debakel alleine klären – feige ihren Mann so im Stich zu lassen in einer solchen Ausnahmesituation!

Kommt Sie überhaupt wieder?

Grade erst waren Harry & Meghan 6 Wochen unterwegs, unter anderem auch länger in Kanada, nun flieht Meghan bereits zurück dorthin, Baby Archie war mit der Nanny in Kanada geblieben – einfach nur ein feiger Schachzug, um eine Ausrede für die Flucht zu haben? Fakt ist – das ganze Königreich ist aufgebracht und Harry kann die Suppe jetzt in London alleine auslöffeln! Ist er nur noch di Marionette von Meghan? Wie die „Daily Mail“ berichtet, soll auch Meghan nach nur drei Tagen im Vereinigten Königreich wieder nach Kanada gereist sein – und auch nicht vorhaben, in naher Zukunft zurück nach England zu fliegen.

Harry versucht den Scherbenhaufen zu retten

Das es einen Aufschrei geben würde, muss den beiden klar gewesen sein, dass Harry nun alles alleine regeln darf – das ist schon harter Tobac! Prinz Harry hingegen soll sich weiterhin in Großbritannien aufhalten und die Angelegenheiten mit seiner Familie klären. So heißt es, dass er unter anderem ein vierstündiges Telefonat mit seiner Großmutter, Queen Elizabeth II., seinem Vater Prinz Charles und seinem Bruder Prinz William geführt habe. Zwar soll die Queen etwa eine Woche zuvor von den Absichten ihres Enkels gewusst haben, doch hatte man sich eigentlich auf eine besonnene und gemeinsame Lösung geeinigt, so lange sollte man darüber Stillschweigen behalten. Ob sich Harry & Meghan mit dem Vorpreschen einen Gefallen getan haben? Eher nicht, es wird abzuwarten sein, wie die Queen nun reagiert.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.