Russische Truppen fliehen! Kessel von Lyman wird zum Desaster für Putin!

Die Kesselschlacht tobt! Bereits am Donnerstagabend waren weitere Erfolge der ukrainischen Truppen im Osten des Landes gemeldet worden. Die strategisch wichtige Stadt Lyman unmittelbar vor der Rückeroberung durch die ukrainischen Truppen. Nun wird bekannt, dass die russischen Soldaten offenbar die letzte Möglichkeit zur Flucht nutzen, bevor die Stadt aus allen Himmelsrichtungen von ukrainischen Truppen umstellt wird – Putins Truppen fliehen erneut! So ist die Lage vor Ort!

Annexion weiterer Gebiete in der Ukraine durch Russland steht bevor


Schon bald wird Wladimir Putin die Annektion der aktuell in der Ukraine besetzten Gebiete bestätigen. Unterdessen müssen die russischen Truppen offenbar die hart umkämpfte Kleinstadt Lyman in der Ostukraine verlassen. Ukrainische Truppen haben das Gebiet teilweise umzingelt. Dies hat dazu geführt, dass die russischen Truppen nun damit begonnen haben aus der Stadt zu fliehen. Wie die ukrainische Zeitung “Kyiv Independent“ berichtet, soll es dabei offenbar zu großen Verlusten bei der russischen Armee kommen. Den mittlerweile liegt der einzige Rückzugsweg aus der Stadt in unmittelbare Reichweite der schweren Waffen der ukrainischen Armee. In den vergangenen 2 Wochen war es der ukrainischen Armee quasi gelungen, die Russen in Lyman fast vollständig zu umzingeln. Selbst prorussische Anführer sprechen von einer “verstörenden“ Lage in Lyman. “Wir müssen dort durchhalten, doch der Feind setzt schwere Kräfte“, erklärte der prorussische Anführer Denis Puschillin.

Ukraine steht vor wichtigem Erfolg

Wie Puschilin weiter ausführte, nochmal übte die ukrainische Armee auch Druck auf die in der Nähe gelegenen Orte Jampil und Drobyschewe aus. Zudem warf Puschilin der Ukraine vor, anlässlich der am Freitag stattfindenden Feierlichkeiten für die Annexion der ukrainischen Gebiete “mit aller Macht einen Schatten auf dieses historische Ereignis werfen zu wollen“. Mittlerweile bestätigt die ukrainische Seite, dass die russischen Militärs aus Jampil vertrieben wurden und auch der Fall Drobyschewe unmittelbar bevorstehe. Innerhalb der nächsten Stunde hofft man von ukrainischer Seite auch den Fall von Lyman bekanntgeben zu können.

Beliebteste Artikel Aktuell: