Russland verlegt „Omon“-Spezialeinheiten in die Region Cherson! Putin will Ukrainer in den Krieg schicken!

Putins Versuche, die eigenen Verluste zu kompensieren, werden immer haarsträubender! Jetzt sollen Ukrainer aus den besetzten Gebieten für die Russen kämpfen! Um dies durchzusetzen, hat Putin jetzt Spezialkräfte der gefürchteten „Omon“-Einheit verlegen lassen – hier alles, was wir bisher wissen:

Putin bereitet nächste Mobilmachung vor!

OMON-Einheiten wurden an das linke Ufer der Region Cherson gebracht, begleitet wurden sie von Mitarbeitern der Militärkommissariate die für die Mobilisierung von Truppen zuständig sind! Die Russische Föderation bereitet die Mobilisierung in den besetzten Gebieten der Südukraine vor.


Dazu werden nach Angaben des Zentrums für Nationalen Widerstand Spezialeinheiten der Russischen Garde in diese Gebiete gebracht . OMON-Einheiten aus Dagestan sind bereits am linken Ufer der Region Cherson eingetroffen. Wer einen russischen Pass hat, egal ob er Ukrainer ist, sollte jetzt sehr besorgt sein!

Auch Verwaltungsbeamte vor Ort

Zusammen mit ihnen brachten sie Arbeiter aus den Militärkommissariaten der L/DVR mit. Nach Angaben des Zentrums befinden sie sich im Dorf Krasnoe im Kreis Kachowka. „Die neu angekommenen Eindringlinge verbergen nicht die Tatsache, dass das Personal im Dezember an der illegalen Einberufung von Einwohnern der Region mit Pässen der Russischen Föderation beteiligt sein wird“, heißt es in dem Bericht. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht ausgeschlossen werden kann, dass alle Männer und nicht nur Inhaber russischer Pässe unter die „Mobilisierung“ fallen.

Beliebteste Artikel Aktuell: