Samsung Gear Fit 2: Schicker Fitnesstracker mit gebogenem Display und GPS offiziell vorgestellt - Vorbestellbar für 199 Euro 6

Mehr als zwei Jahre ist es nun her, dass Samsung mit der Gear Fit einen ersten Anlauf startete, neben den eigenen Smartwatches auch eiinen Fitnesstracker mit Display am Markt zu positionieren. Mit der Gear Fit 2 wurde nun die zweite Generation vorgestellt, die eine ganze Reihe an Neuerungen mit sich bringt.

Die Gear Fit 2 hatte sich im Vorfeld mehr als einmal gezeigt. Sowohl die meisten technischen Daten, als auch das Design blieben von den Leaks nicht verschont, das finale Gerät ist dennoch einen weiteren Blick wert. Xiaomi hat gerade erst sein extrem günstiges Mi Band 2 mit OLED-Display vorgestellt, das sich in Sachen Funktionalität irgendwo zwischen der kürzlich veröffentlichten Samsung Charm und der Gear Fit 2 einordnen lässt. Umso interessanter also, wie Samsung seine Position auf dem langsam aber stetig wachsenden Wearable-Markt ausbauen will.

Das Äußere: Schlankes Gehäuse, Gebogenes Display

Mit der Gear Fit 2 versucht man zweifelsohne eine goldene Mitte zu finden – zwischen Style und Funktionalität, Fitness-Tracker und Mode-Accessoire. Schick ist das Armband zweifelsohne, das 1,5 Zoll große Super AMOLED-Panel ist wie schon beim Vorgänger gebogen und fügt sich nahtlos in das schlichte Armband ein. Auf 216×432 Pixeln stellt das Display nicht nur jede Menge Fitness-Daten scharf und farbig dar, sondern auch Termine, Anrufe, E-Mails und Nachrichten vom Smartphone lassen sich schnell überprüfen und sogar direkt beantworten.

Gear Fit 2 - Design
Schick und schlank – Die Gear Fit 2 macht auf Bildern schon mal einen guten Eindruck

Mit Maßen von 24,5 x 51,2 mm ist die zweite Generation dank eines etwas kleineren Displays vor allem in der Höhe geschrumpft, was gerade für Menschen mit schmaleren Handgelenk eine willkommene Änderung sein dürfte. Auch ist die Gear Fit 2 weniger dick und mit 28-30 Gramm (je nach Armband) nach wie vor sehr leicht. Bei der alltäglichen Nutzung sollte das schlanke und leichte Armband jedenfalls nicht negativ auffallen.

Technische Details: IP68 Zertifzierung, interner Speicher und GPS

Wie schon das Mi Band 2 und die erste Generation der Gear Fit besitzt auch die Gear Fit 2 einen Pulsmesser auf der Unterseite des Geräts. Anders als viele andere Tracker lässt sich das Gerät aber problemlos als Standalone-Device nutzen. Dank eingebautem GPS lassen sich zurückgelegte Strecken auch ohne Smartphone aufzeichnen und über passende Bluetooth-Kopfhörer kann die Gear Fit 2 auch eigenständig Musik abspielen. Musik und andere Dateien lassen sich mit der Samsung Gear App auf das Gerät übertragen und auf dem 4GB großen Speicher ablegen. Im Vergleich zum Vorgänger mit seinen 16MB großem Speicher wird auch hier deutlich, dass man die zweite Generation mehr in Hinsicht auf eine eigenständige Nutzung konzipiert hat.

GearFit2_Spec_706

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Akkulaufzeit: Hier reicht man wegen des größeren Displays und der zusätzlichen Sensoren nicht an die herausragenden Werte heran, die Xiaomi für sein Mi Band 2 angibt, der verbaute 200mAh Akku sollte den Nutzer aber locker über den Tag und wahrscheinlich – wenn man nicht den ganzen Tag Sport betreibt und alle zwei Minuten seinen Puls messen lässt – auch noch über einen zweiten oder dritten bringen.

Dank IP68-Zertifizierung ist die Gear Fit 2 geschützt gegen das Eindringen von Staub und Wasser. Das ist auch gut so, schließlich will man so einen Fitness-Tracker ja täglich nutzen und nicht jedes Mal Angst haben etwas zu beschädigen, wenn man sich mal die Hände wäscht oder es draußen bei der Gartenarbeit mal etwas schmutziger wird. Im Folgenden dann noch einmal die technischen Daten im Überblick:

Display1.5”, Curved Super AMOLED 216 x 432
ChipsetDual Core (1 GHz)
Memory512 MB (RAM) / 4 GB Storage
ConnectivityBluetooth® v 4.2
SensorAccelerometer, Gyro, HRM, Built-in GPS, Barometer
Dimension24.5 (W) x 51.2 (D) mm
WeightSmall: 28gLarge: 30g
Battery200mAh
Compatibility Android 4.4/ RAM 1.5 GB
OSTIZEN
Additional FeaturesNotifications (SNS, call, email, applications, schedule)
Black, blue and pink
Small (Size of the wrist: 125 ~ 170mm)Large (Size of the wrist: 155 ~ 210mm)
IP68 certified (up to 30 minutes in up to 1.5m of water)
Standalone music player
AudioAudio formats: MP3, WMA, WAV, AAC, M4A, AMR, AWB, OGG, OGA, 3GA

 

Als Entscheidungshilfe für alle, die von der ersten Generation kommen und ein Upgrade in Erwägung ziehen, oder überlegen, ob das 2014er-Modell nicht auch noch gut genug ist, vergleicht Samsung die beiden Geräte außerdem in einer Infografik:

Gear Fit 2 vs Gear Fit

Die Software: Tizen OS und S Health

Die Gear Fit lässt sich eigenständig nutzen, verbindet sich bei Bedarf aber natürlich auch via Bluetooth 4.2 mit der Samsung S Health-App und kann dort eure gelaufenen Schritte, Schlaf- und Workout-Daten ablegen. Außerdem lassen sich die eigenen Aktivitätsdaten über Facebook teilen und man kann in Challenges gegen seine Freunde antreten. Ganz nett für alle, die der Welt regelmäßig mitteilen müssen, wie viel sie sich bewegen, für mich aber sicher nicht kaufentscheidend.

Wie wir neulich gehört haben, lässt Samsung Android Wear endgültig fallen und wird sich bei seinen Wearable-Devices nurmehr auf Tizen konzentrieren, von daher überrascht es nicht, dass auch die Gear Fit 2 auf das hauseigene OS setzt. Auf der Gear S2 läuft Tizen bereits –  im wahrsten Sinne des Wortes – rund und ist Android Wear in vielen Punkten voraus, weshalb die Entscheidung zu diesem Zeitpunkt nur zu begrüßen ist. Dem Betriebssystem stehen 512 MB Arbeitsspeicher zur Verfügung. Weiterhin ist die Gear Fit 2 kompatibel mit Android Geräten die mindesten auf KitKat setzen und 1,5 GB Ram verbaut haben.

Preise, Verfügbarkeit und Armbänder

Die Gear Fit 2 wird zu Beginn in den Farben Blau, Schwarz und Lila/Pink angeboten werden, die Armbänder werden außerdem in zwei Größen (125 ~ 170mm und 155 ~ 210mm) kommen. Laut Samsung wird die Gear Fit 2 voraussichtlich ab dem 10. Juni 2016 verfügbar sein – als Preis stehen bisher 169 Dollar im Raum. Ob und wann die Gear Fit 2 dann nach Deutschland kommt bleibt abzuwarten, ich kann es jedenfalls kaum erwarten mir dieses Schmuckstück ums Handgelenk zu legen und werde hier im Blog dann natürlich auch meine Eindrücke ausgiebig schildern. Wenn es Details zu Preis und Verfügbarkeit in Deutschland gibt, werden wir diese hier natürlich ergänzen.

Update: 199 Euro UVP, Versand ab dem 10. Juni

Na, das ging aber fix! Sowohl auf Amazon, als auch im offiziellen Samsung-Store ist die Gear Fit 2 mittlerweile gelistet und kann vorbestellt werden – die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 199 Euro. Zumindest im Samsung Onlineshop gibt man darüber hinaus an, dass der Versand ab dem 10.Juni erfolgen soll. Schön zu sehen, dass auch wir in Deutschland das Produkt schnell erhalten. Vorgestellt und nahezu sofort bestellbar – so muss das.

/Update

Die Wearable-Offensive bei Samsung geht in die nächste Runde und wieder einmal hat man mächtig aufgefahren: Preislich kann man Xiaomi natürlich nicht unterbieten, die Gear Fit 2 ist dem Mi Band 2 allerdings in Sachen Funktionalität in vielen Punkten weit voraus und spricht ein ganz anderes Publikum an, ein solcher Vergleich ergibt also auch nicht viel Sinn. Mit der Samsung Charm hat man analog zum Mi Band ein unauffälliges Wearable für das Einstiegssegment im Portfolio und mit der Gear Fit 2 bietet man nun allen die intensiv Sport betreiben und das Smartphone dabei auch gerne mal zu Hause lassen ein tolles Gerät, dessen Preis für die gebotenen Features ebenfalls mehr als in Ordnung geht.

Quellen: Samsung

Kommentar schreiben

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: